Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
Dartshop


DSAB = Deutscher Sport Automaten Bund

DSAB Der DSAB - Deutscher Sportautomaten Bund bezeichnet sich als das oberste Aufsichtsorgan für E-Dart, Pool, Snooker und Tischfußball.
Gegründet wurde der Verein 1989. Er ist heute sicherlich die größte deutsche E-Dart Organisation mit rund 18.000 Dart Teams.
Der DSAB hat es sich zur Aufgabe gemacht, die von ihm vertretenen Sportarten zu verbreiten, zu fördern und vertreten. Zu diesem Zweck werden nationale und internationale Sport-Events ausgerichtet - im Bereich des Dartssports sind das die deutsche Mannschaftsmeisterschaft und die deutsche Einzelmeisterschaft. Daneben ist der DSAB so eine Art nationale Vertretung des E-Dart und entsendet regelmäßig Teams zum World Cup in Las Vegas sowie zur Europameisterschaft und Weltmeisterschaft, die abwechselnd ausgetragen werden. Mit Hilfe von Ranglisten wird über die Teilnahme entschieden.
Seit 2008 ist der DSAB Mitglied der EDU.

Der DSAB unterhält auch einen Dartligabetrieb, eingeteilt in Bundesliga, Bezirksoberliga, Bezirksliga, A-Klasse, B-Klasse und C-Klasse, in denen der Spielbetrieb unterschiedlich abläuft.
Der Ligabetrieb startete 1992 mit 72 Teams, heute nehmen rund 9.000 Teams daran teil.
Die Spieler sind in Masters und Amateure eingeteilt und man kann sogar ein DSAB Dart Sportabzeichen erwerben.

Unterstützt in seiner Arbeit wird der DSAB vom VFS (Verein zur Förderung von Sportautomaten-Sportarten) und von Löwen Entertainement, einem der erfolgreichsten Dartgeräte - Hersteller überhaupt.

Geregelt wird alles durch die Euro-Regeln, in denen von der Spielerqualifikation über die sporttechnischen Voraussetzungen und die Liga-Termine bis hin zu Spielablauf und Ligabildung alles zu finden ist.

Link zur Homepage des DSAB: www.dsabev.de

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.