Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts



Dartshop


Darts1 Testberichte Harrows Dartpfeile

Harrows Atlantis Darts

Die Harrows "Atlantis" Darts haben einen Wolframanteil von 95% und werden mit "Atlantis" Schäften, "Graflite" Flights und einem sogenannten "slimpack carry case" (Plastik-Kästchen) geliefert. Sie haben einen geraden Barrel (Körper) und sind in 21, 23, 24, und 25 Gramm erhältlich, wobei die 21- und 24 Gramm Versionen einen geringten Barrel haben, während die 23- und 25 Gramm Versionen einen Barrel mit Riffelung im vorderen und hinteren Bereich haben. Bei letzteren bleibt lediglich in der Mitte ein kleiner Bereich, der nicht geriffelt ist. Der hohe Wolframanteil sorgt dafür, dass die Darts ein sehr schmales Design haben. Das sorgt für viel Platz in den kleinen Feldern, selbst wenn sich schon zwei Pfeile darin befinden. Ein großer Vorteil dieses Designs. Was den Grip (Griffigkeit) betrifft, bleiben nur wenige Wünsche offen, da es sowohl ein Design für wenig Grip (geringt) und ein Design für viel Grip (geriffelt) gibt.

Grip DartpfeileIm Test war die 23 Gramm Version (geriffelt). Wir bedanken uns recht herzlich bei dartworld.de, die uns diesen Satz Darts für den Test zur Verfügung gestellt haben.

Länge (ohne Spitze): 4,9 cm
Durchmesser : 6,5 mm
Das Gewicht der Darts bewegt sich leicht unterhalb der 23 Gramm, aber die drei Pfeile liegen innerhalb von 3/100 gr. (22,83/22,85/22,86 gr).
Jetzt könnte man wegen der Abweichung von den angegebenen 23 gr nörgeln. Viel wichtiger ist hierbei aber das nahezu gleiche Gewicht der Darts.

Harrows Dart Pfeile Von vorne herein machen die Harrows "Atlantis" einen guten Eindruck. Wer schmale Pfeile bevorzugt und vielleicht schon mal mit seinem Bruder "Magnum" Erfahrung gemacht hat, wird sich gleich wohl fühlen. Das Flugverhalten ist ansprechend und die Darts reagieren sowohl auf eine gestreckte, als auch auf eine bogenförmige Flugbahn gefällig. Spieler, die den Pfeil eher Richtung Ziel zu drücken pflegen, finden genügend Halt. Bei den Schäften und Flights sollte man aber experimentieren. Im Test wurden andere Schäfte, als die mitgelieferten, verwendet. Je leichter die erworbene Version des Atlantis, desto leichter sollten auch die Schäfte gewählt werden, da sich der Schwerpunkt sonst zu sehr nach hinten verlagert. Mit mittellangen Schäften war die Flugbahn etwas stabiler, als mit den langen. Bei ungeeigneten Schäften können die Pfeile ein unstetes Flugverhalten entwickeln und sich nur unwillig der Scheibe nähern. Das liegt dann nicht an den Darts, sondern am falschen Setup. Je nach Wurftechnik sollte auch die Größe der Flights angepasst werden.

Harrows Dart Pfeile Positiv fiel auch das leichte Gruppieren der Pfeile auf. es besteht nicht das geringste Problem 3 Pfeile im Tripple unterzubringen, sofern der Tester dazu in der Lage war :). Es wäre sogar möglich 6 Darts in einem Tripple zu platzieren.

Fazit: Die Harrows "Atlantis" sind zwar schon recht betagte Darts, aber ihr Design und ihre Flugeigenschaften haben sich über die Jahre bewährt und stellen eine feste Größe dar, in einer Dartwelt, die ständig neues Material mit angeblich immer tolleren Eigenschaften auf den Markt bringt. Der Preis liegt zwischen 44 und 55 Euro. Das ist nicht billig, doch Qualität gibt es eben nicht geschenkt. Wer schmale Pfeile mit geradem Barrel bevorzugt, die auf engstem Raum Platz Finden, kann bedenkenlos zugreifen. Wie alle Darts, so finden auch diese Darts nicht von selbst ihr Ziel, aber mit gutem Material ist schon mal ein Anfang gemacht.

Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon von Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon Harrows Atlantis Dartpfeile, 4.5 out of 5 based on 1 ratings

Dart

Harrows Graflite Darts

Harrows Darts

Die Harrows Graflite Darts werden in 22, 24 und 26 Gramm zu einem Preis von 36,90 Euro angeboten. Wir bedanken uns recht herzlich bei dartworld.de, die uns einen Satz in 24g für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

Die Darts sind aus 80% Tungsten hergestellt, denen beim Sintern zusätzlich Carbon hinzugefügt wurde. Diese Legierung erlaubt die Herstellung eines besonders aggressiven Grips und soll zusätzlich rutschhemmend wirken.

Harrows Darts

Die Länge des Barrels variiert je nach Gewicht bei 22g = 44 mm, 24g = 46 mm und 26g = 50 mm. Der Durchmesser der getesteten mittelschweren Variante beträgt 7 mm.

Verpackt sind die Darts in der üblichen schwarzen Plastikbox mit Harrows Atlantis Schäften sowie besonders kräftigen Harrows Graflite Flights in der Größe Standard.

Beim Kontrollwiegen konnte keinerlei Abweichung festgestellt werden, die Darts sind exakt 24,0 Gramm schwer.

Harrows Darts

Die Darts verfügen in der gelieferten Kombination über recht gute Flugeigenschaften und können durch den durchgehenden Grip an jeder Stelle gut angefasst werden. Der gute Grip ist durch die sogenannte gerändelte Oberfläche dauerhaft gewährleistet.

Fazit: Für knapp 37 Euro erhält man einen exakt verarbeiteten Dart mit guten Grip-Eigenschaften, durch den 80%igen Tungsten Anteil fällt der Dart für meinen Geschmack allerdings etwas zu dick aus.

Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon von Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon Dart Icon
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.