Dartsbuch
Statistiken der Professional Darts Corporation

PDC World Grand Prix Statistiken

Der World Grand Prix ist ein PDC-Dartsturnier, das stets im Oktober in Dublin abgehalten wird. Die erste Austragungsstätte waren 1998 und 1999 die Casino Räume in Rochester, 2000 fand der Grand Prix einmalig im Cedars Hotel in Rosslare, jeweils Großbritannien, statt. Seit 2001 wird der World Grand Prix im Citywest Hotel in Dublin, Irland, ausgetragen. Der Grand Prix ersetzte die PDC Doppel-Weltmeisterschaft, das sogenannte World Pairs, das von 1995 bis 1997 gespielt wurde.

Der World Grand Prix wurde ursprünglich vom Buchmacher Paddy Power gesponsert, 2004 übernahm Sky Bet diese Rolle. 2008 und 2009 wurde mit der Tochterfirma Sky Poker geworben. 2010 gab sich Bodog ein einmaliges Stelldichein, ehe 2011 Party Poker Hauptsponsor wurde. Von 2016 bis 2018 war Unibet Namensgeber, seit 2019 hat Boyle Sports das Sponsoring übernommen.

Phil Taylor ist Rekord Titelträger. Nichtsdestotrotz wurde er viermal in der ersten Runde des Turnieres besiegt. 2001 verlor er mit 1:2 gegen den Qualifikanten Kevin Painter, 2004 ohne Satzgewinn gegen Andy Callaby, 2007 mit gleichem Ergebnis gegen Adrian Gray und 2015, ebenfalls zu Null, gegen Vincent van der Voort.

Amtierender World Grand Prix Champion ist Gerwyn Price aus Wales, der Dirk van Duijvenbode aus den Niederlanden am 12. Oktober 2020 mit 5:2 bezwang.

World Grand Prix 1998-2020


19981999
1Phil TAYLOREngland1Phil TAYLOREngland
2R. HARRINGTONEngland2Shayne BURGESSEngland
3Shayne BURGESSEngland3R. HARRINGTONEngland
4Peter MANLEYEngland4Peter MANLEYEngland
       
20002001
1Phil TAYLOREngland1Alan WARRINEREngland
2Shayne BURGESSEngland2R. SCHOLTENNiederlande
3D. PRIESTLEYEngland3Dennis SMITHEngland
4Peter MANLEYEngland4John LOWEEngland
       
20022003
1Phil TAYLOREngland1Phil TAYLOREngland
2John PARTKanada2John PARTKanada
3Peter EVISONEngland3R. SCHOLTENNiederlande
4Andy JENKINSEngland4Peter MANLEYEngland
       
20042005
1Colin LLOYDEngland1Phil TAYLOREngland
2Alan WARRINEREngland2Colin LLOYDEngland
3Ronnie BAXTEREngland3Dennis SMITHEngland
4Steve BEATONEngland4D. PRIESTLEYEngland
       
20062007
1Phil TAYLOREngland1James WADEEngland
2Terry JENKINSEngland2Terry JENKINSEngland
3Dennis PRIESTLEYEngland3R.v.BARNEVELDNiederlande
4Peter MANLEYEngland4John PARTKanada
       
20082009
1Phil TAYLOREngland1Phil TAYLOREngland
2R.v.BARNEVELDNiederlande2R.v.BARNEVELDNiederlande
3Terry JENKINSEngland3Terry JENKINSEngland
4Mervyn KINGEngland4Andy HAMILTONEngland
       
20102011
1James WADEEngland1Phil TAYLOREngland
2Adrian LEWISEngland2Brendan DOLANNordirland
3R.v.BARNEVELDNiederlande3Richie BURNETTWales
4Phil TAYLOREngland4James WADEEngland
       
20122013
1M. van GERWENNiederlande1Phil TAYLOREngland
2Mervyn KINGEngland2Dave CHISNALLEngland
3Wes NEWTONEngland3James WADEEngland
4Brendan DOLANNordirland4Justin PIPEEngland
       
20142015
1M. van GERWENNiederlande1R. THORNTONSchottland
2James WADEEngland2M. van GERWENNiederlande
3S. BUNTINGEngland3M. SULJOVICOesterreich
4Gary ANDERSONSchottland4Mark WEBSTERWales
       
20162017
1M. van GERWENNiederlande1Daryl GURNEYNordirland
2Gary ANDERSONSchottland2Simon WHITLOCKAustralien
3Dave CHISNALLEngland3J. HENDERSONSchottland
4R.v.BARNEVELDNiederlande4M. SULJOVICOesterreich
       
20182019
1M. van GERWENNiederlande1M. van GERWENNiederlande
2Peter WRIGHTSchottland2Dave CHISNALLEngland
3Daryl GURNEYNordirland3Chris DOBEYEngland
4M. SULJOVICOesterreich4Glen DURRANTEngland
       
20202021
1Gerwyn PRICEWales1
2D.v.DUIJVENBODENiederlande2
3Dave CHISNALLEngland3
4Simon WHITLOCKAustralien4

PDC World Grand Prix 1998-2020-Rangliste

Phil Taylor fürhrt die ewige World Grand Prix Bestenliste mit 11 Siegen an. Ihm folgt der Niederländer Michael van Gerwen mit fünf Siegen, vor dem Engländer James Wade mit zwei. Außerdem konnten Colin Lloyd, Alan Warriner, Robert Thornton, Daryl Gurney und Gerwyn Price das Turnier einmal gewinnen. Damit gibt es in der 21-jährigen Geschichte des Grand Prix insgesamt acht verschiedene Champions.

PNameN1234HFT
1Phil TAYLOREngland1100112
2Michael van GERWENNiederlande51006
3James WADEEngland21115
4Colin LLOYDEngland11002
Alan WARRINEREngland11002
6Daryl GURNEYNordirland10102
7Robert THORNTONSchottland10001
Gerwyn PRICEWales10001
9Raymond van BARNEVELDNiederlande02215
10Terry JENKINSEngland02204
Dave CHISNALLEngland02204
12Shayne BURGESSEngland02103
13John PARTKanada02013
14Roland SCHOLTENNiederlande01102
Rod HARRINGTONEngland01102
16Gary ANDERSONSchottland01012
Mervyn KINGEngland01012
Brendan DOLANNordirland01012
Simon WHITLOCKAustralien01012
20Adrian LEWISEngland01001
Peter WRIGHTSchottland00101
Dirk van DUIJVENBODENiederlande00101
23Dennis PRIESTLEYEngland00202
24Dennis SMITHEngland00202
25Mensur SULJOVICOesterreich00123
26Ronnie BAXTEREngland00101
Chris DOBEYEngland00101
Richie BURNETTWales00101
Wes NEWTONEngland00101
Peter EVISONEngland00101
Stephen BUNTINGEngland00101
John HENDERSONSchottland00101
33Peter MANLEYEngland00055
34Steve BEATONEngland00011
Glen DURRANTEngland00011
Justin PIPEEngland00011
John LOWEEngland00011
Andy HAMILTONEngland00011
Andy JENKINSEngland00011
Mark WEBSTERWales00011

Nationenwertung 1998 - 2020

England führt die Nationenwertung des World Grand Prix mit großem Abstand vor den Niederlanden an. Phil Taylor trug dabei 11 der insgesamt 15 Siege bei. Kanada, Australien und Österreich werden in der Tabelle nur durch jeweils einen Spieler repräsentiert.

PNameN1234HFT
1ENGLANDEngland1512161558
2NIEDERLANDENiederlande553114
3SCHOTTLANDSchottland12115
4NORDIRLANDNordirland11114
5WALESWales10113
6KANADAKanada02013
7AUSTRALIENAustralien01012
8ÖSTERREICHOesterreich00123

PDC World Grand Prix 1998-2020 - alle Endspiele

Die Premiere des World Grand Prix wurde im Leg-Format ausgetragen. Nur ein Jahr später stellte die PDC das Turnier auf das heutige noch gültige Satz-Format um. Die Distanz wurde dabei mehrfach variiert. Inzwischen gewinnt derjenige Spieler, der zuerst fünf Sätze für sich verbuchen kann.

JahrSiegerFinalistLegs / Sets
1998Phil TAYLOREnglandR. HARRINGTONEngland138
1999Phil TAYLOREnglandS. BURGESSEngland61
2000Phil TAYLOREnglandS. BURGESSEngland61
2001A. WARRINEREnglandR. SCHOLTENNiederlande82
2002Phil TAYLOREnglandJohn PARTKanada73
2003Phil TAYLOREnglandJohn PARTKanada72
2004Colin LLOYDEnglandAlan WARRINEREngland73
2005Phil TAYLOREnglandColin LLOYDEngland71
2006Phil TAYLOREnglandTerry JENKINSEngland74
2007James WADEEnglandTerry JENKINSEngland63
2008Phil TAYLOREnglandR.v.BARNEVELDNiederlande62
2009Phil TAYLOREnglandR.v.BARNEVELDNiederlande63
2010James WADEEnglandAdrian LEWISEngland63
2011Phil TAYLOREnglandBrendan DOLANNordirland63
2012M.v.GERWENNiederlandeMervyn KINGEngland64
2013Phil TAYLOREnglandDave CHISNALLEngland60
2014M.v.GERWENNiederlandeJames WADEEngland53
2015R. THORNTONSchottlandM. van GERWENNiederlande54
2016M.v.GERWENNiederlandeGary ANDERSONSchottland52
2017Daryl GURNEYNordirlandS. WHITLOCKAustralien54
2018M.v.GERWENNiederlandePeter WRIGHTSchottland52
2019M.v.GERWENNiederlandeDave CHISNALLEngland52
2020Gerwyn PRICEWalesD.v.DUIJVENBODENiederlande52
2021

© Martin Rönnberg, Berlin, 2015-2020 @ Darts1.de

World Grand Prix 1998-2020 (PDF, 1.047 kB)

PDC Grand Prix

PDC Statistiken