Dart Live Stream

Damon Heta

Damon Heta ist ein australischer Dartspieler, der am 10. August 1987 in Perth geboren wurde. Er läuft unter dem Spitznamen "The Heat" mit We Will Rock You von Queen in die Hallen ein. Der 33-jährige gewann 2019 mit den Brisbane Darts Masters sein erstes PDC-Turnier.

Damon Heta Fakten
Name Damon Heta Spitzname The Heat
Geburtsort Perth Geburtstag 10.8.1987
Darts 23g Harrows PDC 2008–heute

Damon Heta ist gelernter Dachdecker und war als Dartspieler hauptsächlich auf der australischen DPA-Tour unterwegs. 2011 gewann er mit den Pacific Masters sein allererstes Turnier und holte 2014 die australische Meisterschaft. Im gleichen Jahr machte er zum ersten Mal außerhalb Australiens auf sich aufmerksam, als er sich für die Sydney Darts Masters qualifizierte. Dort kassierte er einen Whitewash von Dave Chisnall.

2015 holte er das West Coast Classic, gewann 2016 die DPA Australian Open und erspielte sich die Startberechtigung für die Auckland Darts Masters. Dort musste er sich in der ersten Runde Michael van Gerwen mit 3:6 geschlagen geben

2018 nahm er an zwei Turnieren der PDC World Series teil. Bei den Melbourne Darts Masters besiegte er zum Auftakt seinen Landsmann Kyle Anderson mit 6:5 und unterlag im Viertelfinale Gary Anderson mit 7:10. Eine Woche später war es erneut der "Flying Scotsman", der Heta aus dem Turnier warf, diesmal verlor er mit 5:6.

2019 qualifizierte sich Heta für alle drei Turniere der World Series-Tour in Australien und Neuseeland. Bei den Brisbane Darts Masters erreichte "The Heat" erstmals ein PDC-Finale und gewann sogleich das Turnier. Nach Siegen über James Wade, Gary Anderson und Simon Whitlock war er in das Endspiel gelangt und bezwang dort Rob Cross im alles entscheidenden Leg mit 8:7. Er war damit der erste Spieler ohne Tour Card, der ein Turnier der World Series für sich entschied sowie der erste Spieler überhaupt, dem dies auf heimischen Boden gelang.

Als Führender der australischen Rangliste qualifizierte sich Damon Heta erstmals für eine Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation. In seiner Auftaktpartie der Darts-WM 2020 bezwang er den Portugiesen José de Sousa glatt mit 3:0 Sätzen. In der zweiten Runde war dann gegen Glen Durrant Schluss, er unterlag 0:3.

2020 wollte es Damon Heta dann richtig wissen. Er nahm an der britischen Q-School teil und erspielte sich über die zugehörige Rangliste die begehrte Tour Card. In seiner ersten Saison gelang ihm beim 15. Players Championship sogleich ein Turniersieg, sodass Heta für den Grand Slam of Darts eingeladen wurde.


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Selbst Darts spielen mit dem Darts1 Counter