Premier League Darts 2019 Statistiken

Mit dem Ende der Gruppenphase der Premier League Darts werfen wir einen Blick auf die Statistiken. Michael van Gerwen beendet die Premier League Liga-Phase zum siebten Mal in Folge auf Platz eins. Er trifft nun in der Vorschlussrunde auf Daryl Gurney. Der zweite Finalplatz wird zwischen Rob Cross und James Wade ausgespielt.

Michael van Gerwen, Rob Cross und James Wade sind die drei dominierenden Spieler der bisherigen Premier League Saison. Sie belegten jeweils in der Endtabelle, im ersten sowie im zweiten Teil der Liga-Phase die ersten drei Plätze.

Tabellen der Premier League Darts nach Hin- und Rückrunde

Tabellen der Premier League Darts nach Hin- und Rückrunde

Circa zwei Drittel aller gespielten Averages der Premier League waren über 95 und ein Drittel sogar über 100. Von den 47 Averages über 100 gehen alleine 42.55% auf das Konto von Michael van Gerwen und Rob Cross (Jeweils 10).

Verteilung der Averages

Verteilung der Averages

Michael van Gerwen besticht nicht nur durch sein Scoring, auch sein Finishing spielt mit knapp 50% in einer eigenen Liga. Ingesamt gab es 104 Finishes von 100 Punkten oder mehr. Das höchste Finish, die 170, wurde dreimal geworfen.

Finishing in der Premier League Darts 2019

Finishing in der Premier League Darts 2019

Bemerkenswert! 50% der zehn besten Averages in beiden Kategorien gehen jeweils auf das Konto von MvG. Noch beachtlicher ist nur, dass Daryl Gurney am letzten Spieltag der Premier League Darts in seinem wichtigsten Spiel den höchsten First-9 Average der Saison wirft.

Vergleich zwischem dem Gesamt-Average und den ersten neun Darts

Vergleich zwischem dem Gesamt-Average und den ersten neun Darts

Smith erhöht seinen Average um vier Punkte, spielt den zweihöchsten in Phase zwei, und trotzdem kann er nur eines der letzten sieben Spiele gewinnen. Wade hingegen verschlechtert seinen Average um sieben Punkte und bleibt dennoch Dritter in der Tabelle.

Averages der Premier League Darts 2019

Averages der Premier League Darts 2019

45.16% in Phase eins war schon ein guter Wert, gleichwohl schafft es MvG seine Doppelquote um fast zehn Prozentpunkte zu verbessern. Der riesige Abfall von Michael Smith's Quote erklärt, wieso sein starker Average in Phase zwei keinen Effekt hatte.

Doppelquoten der Premier League Darts unterteilt in zwei Turnierphasen

Doppelquoten der Premier League Darts unterteilt in zwei Turnierphasen

Nachdem Michael Smith zwischenzeitlich einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz hatte, sind Gerwyn Price und Rob Cross am Ende nochmal sehr nah an seine Bestmarke von 55 180er rangekommen.

428 Mal wurde in der Premier League Darts 2019 das Maximum erzielt

428 Mal wurde in der Premier League Darts 2019 das Maximum erzielt

Michael Smith hat mit 55 die meisten 180er, ist in der kombinierten Rangliste jedoch nur auf Platz vier. Michael van Gerwen hingegen wird hier an dritter Stelle geführt, obwohl nur Raymond van Barneveld weniger 180er geworfen hat als er.

Anzahl der Maxima in der Premier League Darts 2019

Anzahl der Maxima in der Premier League Darts 2019

Dieser Graph zeigt gut, dass sich Michael van Gerwen und Rob Cross bereits frühzeitig uneinholbar vom Rest der Liga abgesetzt haben. Dahinter lieferten sich vier Spieler ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen um die Plätze drei und vier.

Punkte-Verteilung in der Premier League Darts 2019

Punkte-Verteilung in der Premier League Darts 2019

Play-Offs - Teil 1:
MvG hat eindeutig die besten Finishing-Werte, besonders im Vergleich mit seinem kommenden Gegner Daryl Gurney. Rob Cross und James Wade bewegen sich andererseits auf ähnlichem Level, mit minimalen Vorteil für Cross.

Die Halbfinalisten im Vergleich

Die Halbfinalisten im Vergleich

Play-Offs - Teil 2:
Im Bezug auf alle Scores mit mindestens zwei Triplen zwischen 130 und 180 könnte es kaum enger zugehen zwischen Cross und MvG. Gurney und vor allem Wade müssen sich hier den Beiden recht deutlich geschlagen geben.

Scoring in der Premier League Darts

Scoring in der Premier League Darts

Play-Offs - Teil 3:
Richtet man das Augenmerk auf Scores mit drei Triplen sieht man, dass MvG losgelegt hat wie die Feuerwehr, aber am Ende noch von Cross abgefangen wurde. Trotz schwachen Starts konnte Gurney zum Schluss noch Boden gut machen.

Scores mit drei Triplen

Scoring in der Premier League Darts

Play-Offs - Teil 4:
Die vier Halbfinalisten haben insgesamt 406 Legs gewonnen. Dass sie nur für 3.45% davon mehr als 18 Darts gebraucht haben, ist ein beachtenswertes Qualitätsmerkmal der Top4 der Premier League.

Anzahl der benötigten Darts für ein Leg

Anzahl der benötigten Darts für ein Leg

Play-Offs - Teil 5:
Dieser Graph veranschaulicht den Kampf um Platz eins zwischen Michael van Gerwen und Rob Cross, die Konstanz von Wade und wie sich Daryl Gurney, der nur an vier von 16 Spieltagen unter den Top vier war, im letzten Moment einen Play-Offs Platz sicherte.

Ranking im Verlauf der Premier League

Ranking im Verlauf der Premier League

Play-Offs - Teil 6:
Dies ist eine Auflistung von neun verschiedenen Averages und wie soll es anders sein, Michael van Gerwen hat fast überall den Höchstwert. Einzig bei den Durchschnitten in Phase eins musste er sich James Wade mit 0,66 Punkten Rückstand geschlagen geben.

Halbfinalisten der Premier League im Vergleich

Halbfinalisten der Premier League im Vergleich

Play-Offs - Teil 7:
Betrachtet man nur die 12 Spiele der vier Halbfinalisten untereinander, dann ergibt sich folgendes Tabellenbild. Außerdem zeigt die Grafik noch die Average-, Doppel- und 180-Ranglisten für die direkten Duelle in der Liga.

12 Spiele der vier Halbfinalisten in einer Grafik

12 Spiele der vier Halbfinalisten gegeneinander in einer Grafik

Play-Offs - Teil 8:
Die Daten sprechen eine deutliche Sprache - Es lässt sich kaum eine Statistik finden, in der Daryl Gurney besser ist. Man sollte allerdings nicht vergessen, dass der Nordire MvG in beiden Ligaduellen schlagen konnte.

Michael van Gerwen und Daryl Gurney im Vergleich

Michael van Gerwen und Daryl Gurney im Vergleich

Play-Offs - Teil 9:
Im zweiten Halbfinale geht es schon knapper zu. Fast alle Statistiken sind auf ähnlichem Niveau, im direkten Duell konnten beide Spieler jeweils ein Spiel gewinnen. Alles in allem sind die Chancen circa: Cross 55-45 Wade

Rob Cross und James Wade im Vergleich

Rob Cross und James Wade im Vergleich

Für stets aktuelle Tabellen und Statistiken folgt uns auch bei Twitter, Facebook und Instagram. Gefällt Euch unsere Arbeit? Dann freuen wir uns über Likes in diesen sozialen Netzwerken.

Premier League Darts


Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores