Dart Live Stream

Christina Schuler und Robin Radloff setzen Glanzlichter beim „4 Nations Tournament“ in Luxemburg

Deutsche Darts-Nationalmannschaft

Die DDV-Delegation bei der Eröffnungs-Zeremonie

Juniorin Christina Schuler und Junior Robin Radloff setzten aus deutscher Sicht die sportlichen Glanzlichter beim „4 Nations Tournament“ am vergangenen Wochenende in Luxemburg. Beide gewannen am Sonntag ihr Einzelturnier gegen die Konkurrenz aus Luxemburg, Belgien und den Niederlanden.

Der krönende Abschluss eines Turnierwochenendes, an dem sich die DDV-Nationalmannschaften (Herren, Damen, Jugend) hervorragend präsentierten – an und außerhalb der Boards. Für viele Athleten war es der erste Einsatz in der Nationalmannschaft, für die sie sich über die DDV-Ranglistenturniere qualifizieren konnten. Dementsprechend motiviert waren alle Spielerinnen und Spieler, betreut durch Bundestrainer Axel Krauss, stellv. Bundesjugendleiter Hans-Jürgen Haslauer und Sportdirektor Jürgen Rollmann, am Werk.

Darts-Spielerinnen

Bundestrainer Axel Krauss, links, mit der DDV-Damen-Nationalmannschaft: v.l. Silke Lowe, Irina Armstrong, Anne Willkomm, Nina Puls

Die Teamwettbewerbe am Samstag gewannen allesamt die Mannschaften aus den Niederlanden. Deutschlands Damen mit Anne Willkomm, Silke Lowe, Irina Armstrong und Nina Puls belegten den zweiten Platz, genauso wie die Juniorinnen mit Suzan-Marie Atas und Christina Schuler und die Junioren mit Robin Radloff, Julian Fischer, Mika Große-Stoltenberg und Dominik Grüllich.

Deutschlands Herren mit Marko Puls, Philipp Hagemann, Nico Schunke, Rico Wengatz, Frank Bruns, Sebastian Pohl, Roland Hol und Nico Alfes erreichten Platz drei. In den Einzelwettbewerben am Sonntag bestätigte sich die Dominanz der Niederlande bei den Herren und Damen. Irina Armstrong schaffte es zwar ins Halbfinale, verlor dort aber gegen die spätere Siegerin Anca Zylstra – natürlich aus den Niederlanden.

Einzig die DDV-Juniorinnen und –Junioren konnten die scheinbare Übermacht der Niederlande brechen und trumpften zur Freude der gesamten DDV-Delegation mächtig auf. Christina Schuler zeigte im per Livestream übertragenen Finale keine Nerven. Bei den Junioren gab es sogar ein rein deutsches Finale, das Robin Radloff gegen Mika Große-Stoltenberg gewann.

Robin Radloff und Mika Große-Stoltenberg

Reines deutsches Junioren-Finale: Robin Radloff gegen Mika Große-Stoltenberg

Der DDV ist im nächsten Jahr Ausrichter des „4 Nations Tournament“. Ein Spielort steht noch nicht fest.


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online