Dartspieler des Monats Juni 2015

Der Juni ist Vergangenheit. Im sechsten Kalendermonat fanden dabei einige hochkarätige Turniere statt. Allen voran natürlich der World Cup of Darts, der in Frankfurt stattfand. Auch die European Tour richtete zwei Turniere aus. In Venray wurden die Dutch Darts Masters ausgespielt, in Riesa wurde der Sieger der International Darts Open ermittelt. Zudem machte die PDC einen Abstecher in das Land der aufgehenden Sonne, wo die Japan Darts Masters als Teil der World Series of Darts ausgetragen wurden.

Nach 30 ereignisreichen Tagen war es also wieder an der Zeit einen Spieler ins Rampenlicht zu stellen, der sich durch seine Spielweise besonders hervortat. Nach reiflicher Überlegung fiel die Wahl dabei auf einen Spieler, der auf der European Tour gar nicht präsent war. Spieler des Monats Juni ist: Phil Taylor.


Warum Phil Taylor?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Was Phil im Juni anfasste, wurde sprichwörtlich zu Gold. Der Rekordweltmeister nahm wie gesagt an den beiden European Tour Events gar nicht teil. Allerdings zeigte er beim World Cup of Darts eine fantastische Leistung. Teilweise zog er seinen Partner, Adrian Lewis, welcher sich in keiner guten Form präsentierte, durch die Matches. Durch brillante Leistungen führte er England ins Finale und konnte dabei jedes seiner Matches, teilweise sehr eindrucksvoll, für sich entscheiden. Im Endspiel gegen Schottland war es ebenfalls „The Power“, der im Doppel die vier Legs für England zu machte. Der dritte World Cup-Titel geht zu großen Teilen auf das Konto von Phil Taylor.

In Japan ließ er sich erneut blicken. Nach einem klaren Erfolg über Masumi Chino siegte Phil auch klar mit 8:3 gegen Raymond van Barneveld. Im Halbfinale und Finale bezwang er dann seine Finalgegner vom World Cup. Zunächst siegte er 8:7 gegen Weltmeister Gary Anderson, ehe er auch Peter Wright im Finale mit diesem Ergebnis schlug. Eine so starke Effizienz sollte belohnt werden. Mit zwei Turniersiegen aus zwei Starts, verdiente sich Phil Taylor den Titel als Spieler des Monats Juni.

Prognose

Im Juli findet mit dem World Matchplay das nächste ganz große Turnier statt. Phil Taylor wird als Titelverteidiger nach Blackpool reisen und erneut favorisiert sein, ist er doch seit 2008 bei diesem Turnier unbezwungen. Zudem gibt es das Players Championship Turnier in Wigan sowie die European Darts Open in Düsseldorf. Sollte Phil Taylor teilnehmen, geht der Sieg nur über ihn. Ob es so kommt, wir werden sehen. Bis dann!

Tobias Gürtler

Dartspieler des Monats


Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores