Dartspieler des Monats Februar 2015

Der zweite Monat des Jahres 2015 ist Geschichte. Er war wirklich vollgepackt mit Dartaction. Zunächst wurden das Masters beendet, ehe wenig später die Premier League in ihre elfte Saison startete. Die sechs UK Open Qualifier Events fanden statt und Deutschland hatte mit den German Darts Championship in Hildesheim sein erstes European Tour Event des Jahres.

PDC Mighty Mike Nach so vielen Turnieren und viel Stress für die Profis ist es nun also wieder an der Zeit den Besten unter ihnen zu finden und ihn zum Spieler des Monats zu ernennen. Die Wahl fällt dabei sehr leicht. Nach den gezeigten Leistungen in diesem Kalenderjahr, die vor allem im Februar unfassbare Ausmaße annahmen, kann es nur einer sein. Spieler des Monats Februar ist: Michael van Gerwen.

Warum Michael van Gerwen?

Unibet Masters Es fing schon beim Masters an. Nach einer durchwachsenen Leistung am letzten Januartag legte „Mighty Mike“ an Tag zwei so richtig los. Er schlug in einem unfassbar hochklassigen Duell Dave Chisnall und konnte sich danach nochmal steigern. Er bezwang Adrian Lewis und Raymond van Barneveld klar und verdient mit 11:6 und sicherte sich somit erstmals den Titel des Masters. Auch bei den UK Open Qualifier Events zeigte sich der Niederländer in einer beeindruckenden Form. Am ersten Wochenende erreichte er jedes Mal das Finale und verlor nur eines davon. Am zweiten Wochenende entschied er erneut ein Turnier für sich und nahm am letzten gar nicht mehr teil. Zwischendurch ging es nach Hildesheim. Dort besiegte er Jelle Klaasen, Stephen Bunting, Joe Murnan und Mensur Suljovic mehr oder weniger klar, um dann im Finale auf den Weltmeister Gary Anderson zu treffen. MVG spielte dabei einen unglaublichen Average von 117,94 und gewann auch dieses Turnier.

Michael van Gerwen Darts In der Premier League startete Michael van Gerwen ebenfalls sehr erfolgreich. Nachdem er seinen Titel letztes Jahr im Finale verlor, will er ihn nun zurück. Michael besiegte an den ersten drei Spieltagen Kim Huybrechts, Stephen Bunting und Gary Anderson. Gegen Adrian Lewis an Spieltag vier gab es zwar nur ein Unentschieden, dabei bewies der Niederländer allerdings tolle Comeback-Qualitäten. Gemeinsam mit Dave Chisnall führt er die Tabelle an. Nach so einer Fülle an Turniersiegen und überragenden Matches kann es in diesem Monat einfach keinen Zweifel geben, dass Michael van Gerwen der deutlich beste Spieler im Monat Februar war.


Prognose

Auch im März gibt es wieder einige Turniere. Natürlich werden vier weitere Spieltage der Premier League gespielt. Zudem erwartet uns mit den UK Open das zweite Major Turnier des Jahres. In Gibraltar wird das zweite European Tour Event stattfinden, in Barnsley die ersten beiden Players Championship Turniere. Es fällt nur schwer zu glauben, dass Michael van Gerwen die Form verliert. Er zeigt sich so unglaublich sicher und konstant, dass man sich den Weltranglistenersten bei jedem dieser Turniere als Sieger vorstellen muss. Mit ziemlicher Sicherheit wird er auch erneut mindestens eines gewinnen, vielleicht sogar zum ersten Mal in seiner Karriere die UK Open. Ob es so kommt, wir werden sehen. Bis dann!

Tobias Gürtler

Dartspieler des Monats


Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores