Dartspieler des Monats September 2014

Der September hat sich inzwischen verabschiedet, 30 Tage mit einigen sehr spannenden Turnieren liegen hinter uns. Zu Beginn des Monats fand im Glaspalast in Sindelfingen der European Darts Grand Prix, ein European Tour Event statt. Mitte des Monats ging es dann für zwei Players Championship Turniere nach Crawley, ehe gegen Ende des Monats die European Darts Trophy gespielt wurde. Auch dieses European Tour Event fand in Deutschland statt, in Leipzig um genau zu sein.


In diesem Monat gab es eigentlich keine große Diskussion, wer den Titel als Spieler des Monats verdient hat. In drei der vier Turniere stand dieser Mann im Finale, ein Mal konnte er dabei sogar gegen den amtierenden Weltmeister gewinnen. Spieler des Monats September ist: „Bullyboy“ Michael Smith!

Warum Michael Smith?

Leipzig Darts Wie gesagt, „Bullyboy“ stand in drei von vier Turnieren dieses Monats im Finale. Zunächst konnte er in Sindelfingen u.a. Adrian Lewis und Stephen Bunting schlagen, ehe er Mervyn King äußerst knapp unterlag. Beim zweiten Players Championship Turnier nahm er Revanche gegen Steven Hine, der ihm am ersten Tag aus dem Turnier warf. Außerdem schlug er auch Andy Smith, den formstarken Benito van de Pas und Ian White, ehe er im Finale letztlich Michael van Gerwen unterlag. In Leipzig zählten dann mitunter Jyhan Artut, Justin Pipe und Andy Hamilton zu seinen Gegnern, die er allesamt besiegte. Im Finale nahm er dann wieder mal Revanche, als ihm gegen Michael van Gerwen ein 6:5-Triumph gelang, womit er sich die Trophäe sicherte.

Leipzig Darts Eine Reihe äußerst starker Matches mit wahnsinnig tollen Ergebnissen zeichneten Michael Smith in diesem Monat aus. Er konnte mal wieder ein Turnier für sich entscheiden und bewies, dass man immer mit ihm rechnen muss. Der ehemalige PDC Junioren Weltmeister scheint langsam aber sicher sein Potential vollends auszuschöpfen. Durch die fantastischen Leistungen hat er sich die Ernennung zum Spieler des Monats September mehr als verdient!

Prognose

Der Oktober wird wieder sehr ereignisreich werden. Neben den Players Championship Turnieren in Dublin und Crawley stehen mit dem World Grand Prix und den European Darts Championship auch wieder zwei Turniere auf großer Bühne an. Michael Smith bewies schon häufig, dass er die ganz großen Namen im Darts-Business schlagen kann. Er befindet sich in einer tollen Verfassung und wenn er die nun halten kann, Konstanz in seine Leistungen bekommt, dann hat er auch das Zeug dazu, seinen ersten Major Titel zu gewinnen, vielleicht sogar schon im Oktober. Ob es so kommt, wir werden sehen. Bis dann!

Tobias Gürtler

Dartspieler des Monats


Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores
App Store Play Store
Darts1.de App Darts1.de Logo Darts1 App 2.0
Die brandneue Darts1 App 2.0 jetzt in den Stores