Dart Live Stream

Luke Humphries gewinnt die Junioren-WM 2019

Bevor das Endspiel der Players Championship Finals ausgetragen wurde, fand wie jedes Jahr vorher noch das Finale der World Youth Championship statt. Bis ins Endspiel hatten es der Engländer Luke Humphries und der Tscheche Adam Gawlas geschafft. Neben dem Titel des Juniorenweltmeisters ging es auch um 10.000 Pfund Preisgeld und für Gawlas auch um ein Ticket für die Darts-Weltmeisterschaft 2020. Wer zuerst sechs Legs für sich entschied, würde Nachfolger von Dimitri Van den Bergh werden.

Gawlas, der zum ersten Mal auf einer Bühne dieser Größenordnung stand, eröffnete die Begegnung mit einer 140, patzte wenige Momente später allerdings zweimal auf Doppel. So kam Humphries gleich zu einem Break, welches er auf der doppelten 4 bestätigte. Im dritten Durchgang wartete der anwerfende Gawlas bereits bei 22 Rest, doch der WM-Viertelfinalist Humphries zeigte seine Klasse und nahm 112 Punkte zum 3:0 von der Scheibe. Humphries reichte bis dato eine mittelmäßige Leistung, mit der ungefährdeten Führung im Rücken steigerte sich „Cool Hand Luke“. Er zeigte zwei 14-Darter nacheinander und stand so bereits ganz kurz vor dem Titelgewinn. Der Engländer startete mit einer 180 in den sechsten Durchgang, und Gawlas punktete einfach nicht gut genug, um hinterherzukommen. So waren dem Tschechen keine weiteren Chancen auf Doppel und dementsprechend auch kein Leggewinn vergönnt. Humphries zeigte zum Abschluss einen weiteren 14-Darter und nutzte den dritten Matchdart auf der Doppel-10 zum 6:0-Triumph. Der Engländer warf im Schnitt 93 Punkte pro Aufnahme und krönte sich zum Junioren-Weltmeister.

Darts Weltmeister


Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online
Darts1.de Counter Darts1.de Logo Darts1 Counter
Der brandneue Darts1 Counter ist ab sofort online