Unterecke
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts


Dennis Priestley

Dennis Priestley


Teilnehmer der PDC Dart WM 2008

Dennis Priestley, geboren am 16. Juli 1950 in Mexborough, wo er auch heute noch lebt, ist eine der großen "Legenden" des Dartsports.

Seinen Spitznamen "The Menace" hat er nach der Cartoonfigur Denis the Menace bekommen und er trägt daher auch entsprechend rot/schwarz gestreifte Dart Shirts und benutzt rot/schwarze Flights.

Priestley spielt seit 1989 Darts, er spielt mit extrem leichten, nur 15 g schweren Darts und er ist wegen seines sehr langsamen Wurfstils und seiner enormen mentalen Stärke ein gefürchteter Gegner.

Dennis Priestley gewann gleich bei seiner ersten Teilnahme an der BDO Weltmeisterschaft den Weltmeistertitel und ist auch der erste Weltmeister der PDC. Er war eines der Gründungsmitglieder der PDC. Er war 1992 die Nummer 1 der BDO und auch eine Zeitlang Nummer 1 der PDC, hatte aber immer damit zu kämpfen, dass er oft auf der Bühne nicht seine besten Leistungen abrufen kann. So hat er auch nur ganz wenige Erfolge bei Major Turnieren erringen können.

Er stand aber vier Mal im Finale der PDC Weltmeisterschaften, in den Jahren 1996, 1997, 1998 und 2000, und verlor jedes Mal gegen Phil Taylor. Das Finale der WM 1996 wird als eines der besten Dartspiele überhaupt betrachtet, Priestley verlor trotz 15 x 180 und einem Durchschnitt von 102. Priestley stand immer im Schatten Taylors, ist aber auch gut mit ihm befreundet. In den Jahren 1994 - 2000 hatten die beiden das Abkommen getroffen, alles gewonnene Preisgeld miteinander zu teilen.

2004, als Priestley ziemlich frustriert war und auch noch Probleme mit den Augen hatte, war es wohl auch Taylor, der in überredete zurückzukommen. 2006 wurde dann ein gutes Jahr für Priestley, er kämpfte sich auf Platz 3 der PDC Rangliste und konnte so 2007 an der Premier League teilnehmen. 2007 konnte er seine Vorjahrserfolge nicht wiederholen, er steht jetzt auf Rang 11 des Order of Merit und hat im November auch noch erfahren, dass er Prostata Krebs hat.

Trotzdem wird er an der Weltmeisterschaft teilnehmen.

© darts1®.de 2007-2017 Alle Rechte vorbehalten