Unterecke Dartfieber
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls Darts

Dartshop



European Darts Championship 2016

Dart EM Die Europameisterschaft der PDC, genannt European Darts Championship, erlaubt es den acht besten Spielern der europäischen Rangliste, zusammen mit den ersten Acht des PDC Pro Tour Order of Merit gegen die Top 16 der PDC Weltrangliste in einem 32er Startfeld anzutreten.

Die Dart EM findet vom 28. bis 30. Oktober 2016 in der "Ethias Arena", Hasselt, Belgien statt.

Es ist die insgesamt neunte Auflage des Turnieres. Die ersten vier Europameisterschaften konnte Phil Taylor gewinnen, 2012 gelang dies erstmals Simon Whitlock, 2013 gewann Adrian Lewis und in den letzten beiden Jahren holte Michael van Gerwen diesen wichtigen Titel.

Die European Darts Championship wurde stets an unterschiedlichen Orten ausgetragen. Das Eröffnungsturnier fand 2008 in Frankfurt statt, wechselte im darauffolgenden Jahr nach Hoofddorp in den Niederlanden, 2010 nach Dinslaken, 2011 nach Düsseldorf, um drei Mal hintereinander in Mülheim ausgetragen zu werden. 2016 startet die Dart EM zum zweiten Mal in Folge in Hasselt, Belgien.

European Championship Teilnehmer

Die Teilnahmevoraussetzungen der Dart EM in Hasselt, Belgien sind wie im Vorjahr. 2016 sind folgende Spieler teilnahmeberechtigt:

Top 16 des Order of Merit
Top 08 des ProTour Order of Merit, die nicht bereits qualifiziert sind
Top 07 Europäer (außerhalb Großbritanniens) des ProTour Order of Merit, die nicht bereits qualifiziert sind
und der Gewinner des skandinavischen Qualifikationsturnieres.

European Darts Championship Tickets

European Championship Spielplan



14.05 Uhr v
14.35 Uhr v
15.05 Uhr v
15.35 Uhr v
16.05 Uhr v
16.35 Uhr v
17.05 Uhr v
17.35 Uhr v

European Darts Championship live

Dart



20.05 Uhr v
20.35 Uhr v
21.05 Uhr v
21.35 Uhr v
22.05 Uhr v
22.35 Uhr v
23.05 Uhr v
23.35 Uhr v



14.10 Uhr v
15.10 Uhr v
16.10 Uhr v
17.10 Uhr v



20.10 Uhr v
21.10 Uhr v
22.10 Uhr v
23.10 Uhr v



14.10 Uhr v
15.10 Uhr v
16.10 Uhr v
17.10 Uhr v



20.10 Uhr v
21.10 Uhr v



22.30 Uhr v

1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale
Best of 11 Legs Best of 19 Legs Best of 19 Legs Best of 21 Legs
0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0
0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0 0
0

Finale
Best of 21 Legs
v


Preisgelder der Europameisterschaft 2016

Das Preisgeld der European Championship wurde im Vergleich zum Vorjahr um 100.000 £ auf nun insgesamt 400.000 £ erhöht. Der Sieger erhält eine Prämie von 100.000 £.

Sieger 100.000 £
Finalist 40.000 £
Halbfinale 20.000 £
Viertelfinale 15.000 £
2. Runde 10.000 £
1. Runde 5.000 £
Gesamt 400.000 £

Zusätzlich hat die Professional Darts Corporation eine Prämie in Höhe von 5.000 £ für einen 9-Darter ausgelobt. Sollten mehrere Spieler das perfekte Spiel schaffen, wird der Bonus aufgeteilt.

European Darts Championship bei Sport 1

Sport1 (ehemals DSF) überträgt erneut Teile der European Darts Championship 2016 live. Die Sendezeiten erscheinen an dieser Stelle, sobald sie bekannt gegeben wurden. Zum Vergleich hier noch einmal die TV-Zeiten aus dem Vorjahr. Alternativ können alle Spiele über den kostenlosen Dart Live Stream verfolgt werden.

Freitag 30.10.2015 19:30-21:001. Runde Live
Samstag 31.10.2015 20:15-24:002. Runde Live
Sonntag 01.11.2015 20:15-23:15Halbfinale, Finale

9-Darter beim European Darts Championship

In der Geschichte der PDC Dart EM hat es zweimal das perfekte Spiel gegeben. 2011 schaffte Adrian Lewis im Halbfinale den 9-Darter gegen Raymond van Barneveld. 2014 war es Michael van Gerwen, der ebenfalls im Halbfinale und ebenfalls gegen Raymond van Barneveld nur neun Darts von 501 brauchte.

European Championship - Geschichte
Jahr Sieger Ave E Finalist Ave Preisgeld Ort
2016 v 300.000 Hasselt
2015 M. van Gerwen 107,28 11:10 Gary Anderson 102,42 300.000 Hasselt
2014 M. van Gerwen 98,16 11:4 Terry Jenkins 92,90 250.000 Mülheim
2013 Adrian Lewis 103,34 11:6 Simon Whitlock 99,59 200.000 Mülheim
2012 Simon Whitlock 94,91 11:5 Wes Newton 89,47 200.000 Mülheim
2011 Phil Taylor 109,29 11:8 Adrian Lewis 98,72 200.000 Düsseldorf
2010 Phil Taylor 105,74 11:1 Wayne Jones 94,64 200.000 Dinslaken
2009 Phil Taylor 109,35 11:3 Steve Beaton 97,16 200.000 Hoofddorp
2008 Phil Taylor 104,35 11:5 Adrian Lewis 96,56 200.000 Frankfurt
Ave=Schnitt (im Finale), E=Endstand

European Darts Championship 2008-2015 (PDF, 270 kB)

© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.