Dartstore Flight School
Darts 1 Dartshop Automaten Richter
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

dartshop banner

Bulls-Darts

Dartstore

Wettbasis

Wettfreunde


Dart News


Dutch Darts Masters Tag 2


Dutch Darts Masters

Mensur Suljovic entschied das Duell der Österreicher am zweiten Spieltag der Dutch Darts Masters für sich. Nach seinem klaren 6:1 Erfolg über Rowby-John Rodriguez zieht er in das Achtelfinale ein. Dort erwartet ihn Premier League Teilnehmer Michael Smith, der beim 6:3 über Gerwyn Price eine gute Figur abgab. Überraschend ausgeschieden ist Weltmeister Gary Anderson. Er musste sich Mervyn King mit 4:6 geschlagen geben.  Dutch Darts Masters



Dutch Darts Masters

Dutch Darts Masters Tag 1

Rowby-John Rodriguez übersteht als einziger von fünf deutschsprachigen Spielern die Auftaktrunde der Dutch Darts Masters in Venray. Nach dem 6:4 Erfolg über Robbie Green trifft der Österreicher in Runde zwei ausgerechnet auf seinen Landsmann Mensur Suljovic. Klare Siege gab es für Jamie Lewis und Stephen Bunting, beide ziehen ohne Legverlust in die nächste Runde ein.  Dutch Darts Masters



Dutch Darts Masters

Dutch Darts Masters

Bei der PDC geht es Schlag auf Schlag. Nur einen Tag nach der Premier League wird die European Tour eröffnet. Die Dutch Darts Masters sind das erste von insgesamt zehn Turnieren dieser Serie. Sie werden vom 12. bis 14. Februar 2016 in Venray, Niederlande, ausgetragen. Mit Martin Schindler, Andree Welge und Jyhan Artut konnten sich drei Deutsche für den Wettbewerb qualifizieren. Durch Michael van Gerwen, Gary Anderson, Adrian Lewis, Peter Wright, James Wade, Dave Chisnall und Michael Smith sind die meisten Premier League Akteure ebenfalls vertreten.  Dutch Darts Masters



Premier League Darts

Premier League Darts Woche 2

Phil Taylor und Michael van Gerwen zeigten am zweiten Premier League Spieltag Darts der Extraklasse. Mit je 112 Punkten im Schnitt ließen sie James Wade beziehungsweise Gary Anderson keine Chance. An die Spitze der Tabelle setzt sich jedoch Adrian Lewis, der Dave Chisnall mit 7:4 bezwang. Schlusslicht bleibt Michael Smith, der die Bühne auch nach seinem dritten Match als Verlierer verließ.  Premier League Darts



Premier League Darts

Premier League Woche 2 Vorschau

Am zweiten Spieltag der Premier League Darts greift Weltmeister Gary Anderson in das Geschehen ein, nachdem er den Auftakt krankheitsbedingt verpasst hatte. Und er bekommt mit Michael van Gerwen gleich die vermeintlich schwerste Aufgabe. Diesmal ist es Robert Thornton, der aufgrund einer Erkrankung absagen musste. James Wade spielt deshalb doppelt, zunächst gegen Michael Smith und am Ende des Abends gegen Phil Taylor. Außerdem trifft Raymond van Barneveld auf Peter Wright und Adrian Lewis duelliert sich mit Dave Chisnall.  Premier League Darts



Vincent van der Voort

Vincent van der Voort Interview

Kurz vor der Weltmeisterschaft wurde Vincent van der Voort durch Pieter Verbeek von unserer niederländischen Partner Webseite dartsjournalist.com interviewt. Der Weltranglisten 14. berichtet über sein Training, sein Verhältnis zu Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld sowie seine gesundheitlichen Probleme, die ihn beim Dartspiel beeinträchtigen.  Vincent van der Voort Interview



Champions League of Darts

Champions League of Darts

Mit der Champions League of Darts nimmt die Professional Darts Corporation ein neues Turnier in ihren Kalender auf. Es wird am 24. und 25. September 2016 erstmals in der Motorpoint Arena, Cardiff, Wales, ausgetragen. Startberechtigt sind die acht führenden Spieler der PDC Weltrangliste, Stichtag ist nach dem World Matchplay. Die Profis spielen zunächst in zwei Gruppen im Modus "Jeder gegen Jeden", ehe die Halbfinale und schließlich das Finale folgen. Der Sieger wird ein Preisgeld von 100.000 £ erhalten.  Champions League of Darts



UK Open Qualifikation

UK Open Qualifikation 3

Auch das dritte von insgesamt sechs Qualifikationsturnieren für die UK Open ging an einen Premier League Teilnehmer. Diesmal war es Phil Taylor, der Michael van Gerwen in einem hochklassigen Finale mit 6:2 besiegen konnte. Mark Webster und Benito van de Pas erreichten die Halbfinale. Der Deutsche René Eidams erwischte einen guten Tag und schaffte es bis ins Achtefinale. Durch das Preisgeld von 1.500 £ ist er sicher bei den UK Open dabei.  UK Open Qualifier 3



UK Open Qualifikation

UK Open Qualifikation 2

Wer geglaubt hatte, Michael van Gerwen würde nach seinen Auftritten bei der Premier League und dem ersten UK Open Qualifikationsturnier schwächeln, wurde eines Besseren belehrt. Mit Siegen über Alan Norris, Simon Whitlock, Adrian Lewis, Benito van de Pas, Arron Monk, Joe Murnan und Matt Padgett sicherte sich der Weltranglistenerste die 10.000 £ Siegprämie und natürlich die Fahrkarte zu den UK Open.  UK Open Qualifier 2



UK Open Qualifikation

UK Open Qualifikation 1

Unmittelbar nach dem Premier League Spieltag finden in Wigan die ersten drei der insgesamt sechs Qualifikationsturniere für die UK Open statt. Bis auf Gary Anderson gingen die Top 10 geschlossen an den Start. Am Ende setzte sich die Nummer drei der Welt, Adrian Lewis, gegen Phil Taylor, derzeit Weltranglistenvierter mit 6:2 durch. Peter Wright und John Henderson erreichten die Halbfinale. Mark Dudbridge gelang das perfekte Spiel, es war der insgesamt vierte 9-Darter in diesem Jahr.  UK Open Qualifier 1



Premier League Darts

Premier League Darts Woche 1

Nachdem Weltmeister Gary Anderson seine Teilnahme am ersten Spieltag der Premier League Darts absagen musste, trat Michael Smith doppelt an. Beide Partien endeten für den Debütanten jedoch desaströs. Zunächst unterlag er 2:7 Peter Wright und hatte auch gegen Adrian Lewis beim 1:7 keine Chance. Besser machte es James Wade, der etwas unerwartet Titelfavorit Michael van Gerwen besiegte. Gleiches gilt für Raymond van Barneveld, der Phil Taylor im Klassiker bezwingen konnte. Dave Chisnall machte beim 7:0 Sieg über Robert Thornton die beste Figur des Abends. Es war der vierte Whitewash in der Turniergeschichte.  Premier League Darts



Premier League Darts

Premier League Darts beginnt

Die 12. Saison der Premier League Darts beginnt. Das größte Spektakel des Dartsports findet vom 4. Februar bis 19. Mai an unterschiedlichen Spielorten in Großbritannien, Irland und erstmals in den Niederlanden statt. Für den Auftakt in Leeds wurde ursprünglich die Wiederauflage des WM-Finales zwischen Gary Anderson und Adrian Lewis angesetzt. Weltmeister Anderson musste seine Teilnahme jedoch kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Außerdem spielt Michael van Gerwen gegen James Wade, Phil Taylor bestreitet den Klassiker gegen Raymond van Barneveld, Peter Wright trifft auf Debütant Michael Smith und Robert Thornton duelliert sich mit Dave Chisnall.  Premier League Darts



Deutscher Dart Verband

DDV Deutsche Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften des DDV finden vom 19. bis 21. Februar in Rockenhausen statt und werden zum 36. Mal ausgetragen. Das Turnier ist offen für alle Dartspieler. Anmeldungen werden noch bis zum 13. Februar entgegen genommen. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Alle wichtigen Informationen zu den Deutschen Meisterschaften haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengetragen.  Deutsche Meisterschaften



Unibet Masters

Masters für Michael van Gerwen

Michael van Gerwen besiegt Dave Chisnall im Finale der PDC Masters mit 11:6 und verteidigt damit seinen Titel. Der Weltranglistenerste lag bereits zur ersten Pause mit 5:0 in Front und gab die Führung im weiteren Verlauf nicht mehr aus der Hand. Chisnall fand zu spät in sein Spiel, um den Rückstand aufholen zu können. Der Triumph wird mit 60.000 £ prämiert, Dave Chisnall darf sich noch über 25.000 £ freuen.  PDC Masters



Spieler des Monats

Dartspieler des Monats Januar

Neues Jahr, neues Glück. Der erste Monat im Jahr 2016 liegt hinter uns. Nachdem zunächst die letzten drei Runden der Weltmeisterschaft ausgetragen wurden, fand am letzten Wochenende noch das Masters statt. Somit kommen wir auf fünf Tage Dartaction, die es jedoch in sich hatten. Es ist also wieder mal an der Zeit diese fünf Tage Revue passieren zu lassen und den besten Spieler dieser Zeit zu ermitteln.  Spieler des Monats



Martin Adams gewinnt die Dutch Open 2016

Martin Adams gewinnt Dutch Open

Die Dutch Open sind das teilnehmerstärkste Turnier der Welt und wurden zum 38. Mal ausgetragen. 2834 Herren und 329 Damen gingen diesmal in den Einzeln an den Start. Am Ende blieben die Engländer Martin Adams und Lisa Ashton übrig. Adams setzte sich im Finale mit 3:1 Sätzen gegen den Niederländer Danny Noppert durch, Ashton gewann mit 5:4 Legs gegen Lorraine Winstanley. Im Doppel bestand das beste Herren Team aus Mark McGeeney und Jimmy Hendriks, bei den Damen gewann Sharon Prins mit Aileen de Graaf.



DDV Kirchheim Open & Classics

DDV Kirchheim Open & Classics

Parallel zu den Masters und Dutch Open fand mit den Kirchheim Open & Classics das erste DDV Turnier des neuen Jahres statt. Daniel Zygla konnte beide Herren Wettbewerbe für sich entscheiden und schiebt sich durch diesen Erfolg unter die Top 32 der WDF Weltrangliste. Bei den Damen war Irina Armstrong doppelt erfolgreich. Bei den Jungen gewannen Nico Ziemann und Nico Schlund, bei den Mädchen siegte Christina Schuler zweifach. Der 15-jährige Nico Schlund erreichte beim sonntäglichen Turnier der Herren das Halbfinale und besiegte auf dem Weg dorthin unter anderem die Deutsche Nummer eins, Martin Schindler.



Unibet Masters

PDC Masters Halbfinale

Alfred Hitchcock hätte das Match zwischen Michael van Gerwen und Phil Taylor nicht besser inszenieren können. Erst im alles entscheidenden 21. Leg wurde mit van Gerwen der Sieger gefunden. Taylor hatte zuvor nicht einmal zurückgelegen, vergab in diesem prestigeträchtigen Duell jedoch sieben Matchdarts. Van Gerwen bewies Nervenstärke und versenkte den letzten Dart im Doppel. Im Finale erwartet ihn Dave Chisnall, der sich klar mit 11:6 gegen James Wade durchsetzen konnte.  PDC Masters



PDC Masters

PDC Masters Viertelfinale

Während die deutschen Handballer den Europameistertitel gewannen, lieferten sich Phil Taylor und Peter Wright einen Krimi bei den Masters. Am Ende wiesen beide einen Average von 104 Punkten auf, mit der etwas besseren Doppelquote und einem Leg mehr für Taylor. Er trifft am Abend auf Michael van Gerwen, der gegen Michael Smith das nächste Feuerwerk abbrannte und mit 10:4 siegte. Das zweite Halbfinale bestreiten James Wade, der Kim Huybrechts mit 10:5 schlug und Dave Chisnall, der mit 10:4 gegen Vincent van der Voort gewann.  PDC Masters



PDC Masters

PDC Masters Tag 1 Abend

Kim Huybrechts besiegt den Weltranglistendritten Adrian Lewis mit 10:4 und sorgt bei seinem Masters Debüt für den ersten Paukenschlag des Wettbewerbs. Es sollte jedoch nicht die letzte Überraschung des Abends sein. Denn auch der amtierende Weltmeister Gary Anderson muss bereits die Heimreise antreten. Er unterlag einem stark aufspielenden Vincent van der Voort mit 7:10. Phil Taylor steht nach einer soliden Leistung mit neuen Darts ebenso im Viertelfinale wie Titelverteidiger Michael van Gerwen, der Stephen Bunting mit 10:1 vom Oche fegte.  PDC Masters



PDC Masters

PDC Masters Tag 1

Wie im Vorjahr bestritten Dave Chisnall und Robert Thornton ihr Auftaktmatch bei den PDC Masters gegeneinander. Und erneut war Chisnall am Ende der lachende Sieger. Dabei hatte Thornton nach einer 8:0 und 9:6 Führung bereits wie der sichere Sieger ausgesehen. Ebenso spannend war das Duell zwischen James Wade und Terry Jenkins. Nach einem 8:8 Zwischenstand entschied Wade jedoch die letzten beiden Legs zum 10:8 Erfolg für sich. Außerdem ziehen Peter Wright und Michael Smith nach ihren 10:7 über Ian White und Raymond van Barneveld in die Viertelfinale ein.  PDC Masters



Geier auf einem DDV-Event in Bochum - Foto © Martin Hebecker

Matthias Geier Porträt

Berlin ist voll von talentierten Dartspielern. Nicht umsonst stellt die Hauptstadt mit den Vikings auch einen Bundesligaclub. Einer der Spieler dort ist Matthias „Rapid Fire“ Geier. Darts1 hat den 30-Jährigen getroffen und mit ihm über Darts, Autos, Max Hopp’s Logo und eine sehr enge Partie gegen den früheren BDO-Weltmeister Stephen Bunting gesprochen. Außerdem gewährt er einen exklusiven Einblick in sein Trainingsprogramm.
 Matthias Geier Porträt  Trainingsprogramm


Ältere Meldungen befinden sich im Dart Archiv
© darts1.de 2007-2016 Alle Rechte vorbehalten.