Darts 1 Tickets Dart WM
Dart Tickets Dart Stream Dart Wetten
dartworld banner

Bulls-Darts

Dart kaufen



Professional Darts Corporation

Die Professional Darts Corporation (PDC) ist eine 1992 gegründete Organisation professioneller Dartsspieler. Eine Gruppe der besten Spieler dieser Zeit löste sich von der British Darts Organisation (BDO) um etwas zu schaffen, das sich ursprünglich World Darts Council (WDC) nannte. Barry Hearn, ein erfahrener Promoter, ist derzeit Präsident der PDC.

Die PDC hat eine Reihe von jährlich stattfindenden Turnieren geschaffen, darunter die Dart Weltmeisterschaft, genannt PDC World Darts Championship, die UK Open, den World Grand Prix, die Premier League Darts und das World Matchplay. Sie betreibt außerdem eine eigene Weltrangliste, den Order of Merit.

PDC Geschichte

In den 80er Jahren verlor der britische Dartsport viele Sponsoren und war kaum noch im TV zu sehen. Von 1989 an gab es nur ein einziges Turnier, das im Fernsehen übertragen wurde, die Embassy World Championship. Einige Spieler waren der Meinung, dass die British Darts Organisation nicht genug tat, um neue Sponsoren zu gewinnen und für erweiterte Sendezeiten zu sorgen.

Aus diesem Grund erschufen 16 Dartprofis, darunter alle aktiven Dartweltmeister, zusammen mit den Managern Dick Allix, Tommy Cox und John Marcovic im Januar 1992 ihre eigene Organisation, das World Darts Council (WDC). Die Embassy World Championship 1993 war die lezte Weltmeisterschaft, an denen alle Dartprofis gemeinsam teilnahmen. Am 7. Januar 1993 verkündeten die 16 WDC Spieler, dass sie nicht bei der kommenden WM mitspielen würden und wurden daraufhin von der BDO ausgeschlossen.

WDC Gründer

Die WDC Spieler, die am 7. Januar 1993 die Erklärung abgaben waren

Phil Taylor Peter Evison
Dennis Priestley Jamie Harvey
Rod Harrington Ritchie Gardner
John Lowe Cliff Lazarenko
Alan Warriner Kevin Spiolek
Eric Bristow Keith Deller
Jocky Wilson Mike Gregory
Bob Anderson Chris Johns

Der Vergleich

Die WDC Spieler wollten ihre Rechte notfalls vor einem Gericht durchsetzen. Aufgrund der möglicherweise sehr hohen Kosten einigten sich die beiden Verbände am 30. Juni 1997 in einem außergerichtlichen Vergleich.

Das WDC wurde von der BDO anerkannt und es wurde vereinbart, dass alle Spieler frei wählen dürfen, an welchen Turnieren sie teilnehmen. Das WDC ließ daraufhin ihren Anspruch ein Weltdartverband zu sein, fallen und benannte sich in die Professional Darts Corporation um. Die PDC erkannte im Gegenzug die World Darts Federation (WDF) als Weltdartverband und die BDO als britischen Dartsverband an.

Monopoly


Professional Darts Corporation

Wer ist wer?


Präsident Barry Hearn
Geschäftsführer Matthew Porter
Aufsichtsrat Rod Harrington
Eddie Hearn
Edward Lowy
Marcus Robertson
Bob Scott
Veranstaltungsdirektor Dick Allix
Turnierdirektor Tommy Cox
Medienbeauftragter David Allen
Verwaltung Hayley Scott
ProTour Verantwortlicher Graham Fairhurst
Master of Ceremonies John McDonald
Bühnen Managern Mark Leak
Techniker Lee Kelly
Offizieller Fotograf Lawrence Lustig
Caller Russ Bray
Paul Hinks
George Noble
Bruce Spendley*

*Bruce Spendley setzte sich nach der PDC Dart WM 2013 zur Ruhe und wurde in die PDC Ruhmeshalle aufgenommen.


Wem gehört die PDC?

Die Professional Darts Corporation Ltd wurde am 28.11.1997 gegründet. Derzeit gibt es über 20 Anteilseigner, der größte ist die Matchroom Ltd mit 37,74 Prozent. Die Matchroom Ltd wiederum gehört der Familie von PDC Präsident Hearn. Der Unicorn Products Ltd mit den Inhabern der Familie Lowy gehört 9,56 Prozent der PDC, gefolgt vom Aufsichtsratmitglied Marcus Robertson mit 7,05 Prozent, Pauline Raby mit 6,50 Prozent und Rekordweltmeister Phil Taylor mit 6,19 Prozent.

Professional Darts Corporation shareholder

PDC Turniere


World Championship
Phil Taylor 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2004 2005 2006 2009 2010 2013
John Part 2003 2008
Adrian Lewis 2011 2012
Dennis Priestley 1994
Raymond van Barneveld2007
Michael van Gerwen 2014

World Darts Champions
UK Open
Phil Taylor 2003 2005 2009 2010 2013
James Wade 2008 2011
Raymond van Barneveld 2006 2007
Roland Scholten 2004
Robert Thornton 2012
Adrian Lewis 2014

World Matchplay
Phil Taylor 1995 1997 2000 2001 2002 2003 2004 2006 2008 2010 2011 2012 2013 2014
Rod Harrington 1998 1999
Larry Butler 1994
Peter Evison 1996
Colin LLoyd 2005
James Wade 2007

World Grand Prix
Phil Taylor 1998 1999 2000 2002 2003 2005 2006 2008 2009 2011 2013
James Wade 2007 2010
Alan Warriner 2001
Colin LLoyd 2004
Michael van Gerwen 2012

Walk on girls
Premier League Darts
Phil Taylor 2005 2006 2007 2008 2010 2012
James Wade 2009
Gary Anderson 2011
Michael van Gerwen 2013
Raymond van Barneveld 2014

Grand Slam of Darts
Phil Taylor 2007 2008 2009 2011 2013
Scott Waites 2010
Raymond van Barneveld 2012

Players Championship Finals
Phil Taylor 2009 2011 2012
Paul Nicholson 2010
Kevin Painter 2011
Michael van Gerwen 2013

European Championship
Phil Taylor 2008 2009 2010 2011
Simon Whitlock 2012
Adrian Lewis 2013

Championship League Darts
Phil Taylor 2008 2011 2012 2013
Colin Osborne 2009
James Wade 2010

World Cup of Darts
Niederlande 2010 2014
England 2012 2013


PDC Top Spieler
© darts1.de 2007-2014 Alle Rechte vorbehalten.