PDC und andere Sachen

Alles über den Dartssport, was nicht in die unten genannten Kategorien passt.

Moderatoren: Doctor 18, 169check, Solid

the-cobra
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2007, 00:51

PDC und andere Sachen

Beitragvon the-cobra » 19.11.2007, 00:58

Mahlzeit Leute :-)

Ich habe mich jetzt mal durch GDC gearbeitet (Regelen etc) und da ist soweit alles klar.

Jetzt hänge ich bei der PDC fest und raffe das nicht so ganz.

Beispiel:

Am 31.01.2008 findet ein PDC Spiel statt. Eigentlich ganz einfach, Anmelden, hinfahren und Rausfliegen :-)

Nein nein so einfach ist das nicht (mal abgesehen wenn man bei der PDC angemeldet ist) steht da, Teilnehmen dürfen an der Premier League die sechs Besten des Order of Merit .........

Wie soll man in diese Liste reinkommen wenn solche Voraussetzungen sind für "neue" Spieler ?

Welche Spiele darf man mitmachen wenn man als Neuling bei der PDC registriert ist und noch nicht in der Merit Liste ist ?

Wer kann dazu informationen geben ?

Gruß und Good Darts
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 19.11.2007, 10:01

Also erst einmal, die Premier League ist sicherlich nicht für "neue Spieler" gedacht, die Premier League ist eher eine "Belohnung" für die Spieler, die es geschafft haben, sich im Order of Merit in die Top 6 vorgearbeitet zu haben. Dazu kommen dann immer noch zwei Wildcards, die nach der PDC WM vergeben werden. Aber auch um die Wild Cards bekommen zu können, muss man wirklich eine besondere Leistung gebracht haben.
Es wird immer viel gerätselt und diskutiert, wer wohl die Wild Cards bekommen wird, vergeben werden sie aber halt von der PDC.
Letztes Jahr wurden sie völlig verdient an Raymond van Barneveld, der sein erstes Jahr PDC erfolgreich hinter sich gebracht hatte, und an Adrian Lewis, der auf Platz 7 des Orders of Merit stand, vergeben.

Und für jeden "Neuen" in der PDC gilt, man muss sich nach oben arbeiten. Keiner bekommt in der PDC irgendetwas geschenkt.
Prinzipiell muss man erst einmal Mitglied der PDPA werden, dann kann man an den kleineren Turnieren teilnehmen, an den UK Open Regional Finals und an den PDPA Players Championships.
Für die UK Open Regionals gibt es eine eigene Geldrangliste und alle, denen es gelungen ist, sich einen bestimmten Geldbetrag zusammen zu gewinnen, können dann an dem UK Open Final in Bolton teilnehmen.
Die PDPA Players Championships fliessen direkt in den Order of Merit. Über diesen Order of Merit gelangt man dann zu den großen Turnieren, wobei es für die Spieler, die nicht automatisch über die Rangliste qualifiziert sind, auch noch Qualifikationsturniere gibt.

Also, das einfach hinfahren und teilnehmen gilt nur für die kleineren Turniere und die Voraussetzung ist, dass man Mitglied der PDPA ist.
Wobei es dann schon so ist, dass man wirklich alle Turniere dieses sogenanntes "Circuit" mitmachen muss, um sich in der Rangliste hocharbeiten zu können. Das heißt, man muss erst einmal ganz schön Geld investieren, um möglicherweise irgendwann einmal Gewinn zu machen.
Es gibt genug Spieler, denen das nicht gelungen ist :roll: .

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast