Neueinsteiger sucht Hilfe bei Material.

Barrels, Schäfte, Flights, Boards usw.

Moderatoren: Doctor 18, 169check, Solid

nikki1896
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2011, 00:00

Neueinsteiger sucht Hilfe bei Material.

Beitragvon nikki1896 » 30.12.2011, 00:51

Nabend,
ich habe mich gerade für den dartsport begeistert.

Für mich kommt nur

Das Bord : Unicorn Eclipse-Pro

Darts: Unicorn Phil Taylor Gold Medal Brass Steeldarts

jemand hier erfahrung mit denen. Ich wollte am anfang nich so vile für die darts ausgeben, weil mann ja erstmal testen muss welcher zu einem passt.
Könnt ihr mir welche empfehlen.
Nur bei dem gewicht binn ich mir nicht so sicher. Sollte ja für den Anfang etwas schwerer sein. Ich hätte jetzt die 30g genommen.
Wovon hängt das Gewicht denn ab?
8:)

danke,
felli2k
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 30.12.2011, 01:33
Wohnort: Hamburg

Beitragvon felli2k » 30.12.2011, 02:44

Moin Nikki,

also fangen wir am besten oben an :-)! Erstmal glückwunsch, dass du auf den Dartsport gekommen bist..... :D

Zu dem Board gibt es unterschiedliche Meinungen, wie du auch dem Testbericht (http://www.darts1.de/testberichte/unico ... se-pro.php) entnehmen kannst. Grundsätzlich ist das Board aber in meinen Augen ok. Jedoch habe ich mich vor Weihnachten dazu entschieden, zum Blade 4 von Winmau zu greifen. Das letzte Jahr hab ich beim Training (2* die Woche) ausschließlich darauf gespielt und bin sehr zufrieden damit. Daheim hatte ich eben das Eclipse Pro. Wiegesagt, das Unicornboard ist keineswegs schlecht, mich überzeugte aber die lange Lebensdauer, die gute Qualität und der gute Preis um auf Winmau umzusteigen.

Nun zu den Darts. Ich spiele seit nun einem Jahr Dart, jedoch mehrfach die Woche. Meine ersten Darts waren absolut miese Darts. Erst durch regelmäßiges "in Kneipen gehen" hab ich gelernt, Gefühl für die unterschiedlichen Darts zu bekommen. Dabei lernt man, für seinen eigenen Spielstiel, gut und schlecht zu trennen. Dies ist jedoch für jeden Darter eine rein subjektive Betrachtung.

Als "Starterset" würde ich dir Darts zwischen 22 und 26 g empfehlen mit einem gleichgeformten Barrel (gleichgeformt sind die Barrels die du vorgeschlagen leider nicht). Mit schwereren Darts anzufangen ist in meinen Augen richtig, aber 30 g sind in meinen Augen definitiv zu viel...ich kenne auch niemanden der mit solch schweren Darts spielt. Mein Tipp wäre, kauf dir Darts zwischen 24 & 26g. Die Umstellung zu geringerem Gewicht ist deutlich einfacherer als andersrum!! Perfekt wäre für dich ein Dartshop in deiner nähe, wo du auch mal ein paar Darts Probe werfen kannst. Such dazu mal in deiner Umgebung im Netz.

Zu empfehlen ist jedoch, möglichst schnell zu deinen finalen Darts zu kommen. Je länger du mit deinen ersten spielst, desto schwieriger wird ggf später die Umgewöhnung. Ich habe meine ersten Darts auf anraten meines "Mentors" :lol: schnell auf Seite gelegt und spiele nun mit 25g schweren Harrows Magnum 97% Tungsten Darts (http://www.amazon.de/Harrows-HARROWS-Ma ... 62&sr=8-44), die ich wohl nie wieder her geben werde :D. Dies sind wirklich klasse Darts und eine absolute Kaufempfehlung!! Diese liegen in Deutschland preislich jedoch bei ca. 45-60€. Jedoch als kleiner Tipp....es sollte immer eine Überlegung sein,in England Zubehör zu bestellen, da es dort trotz Versand deutlich günstiger sein kann als hier!!

Und zu den Flights: Ich würde immer mit Standard anfangen.....experimentieren kann man später noch immer...jedoch muss ich auch sagen, dass ich heute wieder zu den Standardflights spiele und alle Experimente nichts gebracht haben :-)

Ich hoffe mal, ich konnte dir nen bischen weiter helfen ;)
Falls noch was sein sollte, schreib drauf los...ich freu mich, wenn ich Einsteigern weiter helfen kann...nur durch die Hilfe anderer bin auch ich erst in die richtige Dartbahn geraten....das ist eminent wichtig!

Good Darts,
Daniel

Ps. Noch einige Dartsvorschläge im günstigen Preissegment ca.30€:
http://www.amazon.de/Unicorn-23L653-Dar ... 575&sr=8-8

http://www.amazon.de/HARROWS-Savage-80% ... 85&sr=8-32
Benutzeravatar
Solid
Moderator
Moderator
Beiträge: 115
Registriert: 16.10.2007, 15:07
Wohnort: Calw
Kontaktdaten:

Beitragvon Solid » 30.12.2011, 09:14

Willkommen Nikki

Darts: Unicorn Phil Taylor Gold Medal Brass Steeldarts


Anstatt Brass (Messing 8,7 g/cm³) würde ich Tungsten (Wolfram 19,3 g/cm³) nehmen.

Nur bei dem gewicht binn ich mir nicht so sicher. Sollte ja für den Anfang etwas schwerer sein. Ich hätte jetzt die 30g genommen.


22 bis 26g sollten langen

Das Bord : Unicorn Eclipse-Pro


Muss nicht sein... schau dir den Testbericht von Boards an http://www.darts1.de/testberichte/boards.php

Ich selber spiele auch gerne auf Boards mit Rundem Draht.

Viel Spaß bei deiner neuen Sucht :)

Solid
nikki1896
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2011, 00:00

Beitragvon nikki1896 » 31.12.2011, 18:07

nabend,

also ich habe nochmal gesucht und mich etwas schlauer gemacht.
hier meine Wahl.

Board: UNICORN ECLIPSE PRO 2012, die anderen sind auch gut aber mit dem kann ich ja nicht viel falsch machen.

Darts:
1. HARROWS Assassin 24g 80% Tungsten (für meinen Cousin)
2. UNICORN Silver Star Phil Taylor 24g (für mich)

ich hoffe wir haben die richtige wahl getroffen
felli2k
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 30.12.2011, 01:33
Wohnort: Hamburg

Beitragvon felli2k » 01.01.2012, 20:40

Zum Board hatte ich dir ja schon einiges gesagt....falsch kannst du damit sicher nichts machen...da hast du schon Recht ;-)

Die Darts sind auch beide ok. Ich hätte mir ggf. noch überlegt, unterschiedlich schwere Darts für dich und dein Cousin zu kaufen um dann auch sein persönlich richtiges Gewicht herraus zu finden. Wenn du die Darts bekommen hast, kannste ja mal Posten, was du von Ihnen hällst.

Good Darts,
felli2k
warsteiner
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2012, 08:57

Beitragvon warsteiner » 02.01.2012, 09:21

felli2k hat geschrieben:..ich freu mich, wenn ich Einsteigern weiter helfen kann


Na DAS nenne ich doch mal`n Wort...........und stelle mich gleich mal vor. :wink:

Ich bin fuffzich und habe immer schon in verschiedenen Lebensphasen Dart geworfen, öhm, ich meine Wurfpfeil geworfen. :mrgreen: Sport1 sei dank, möchte ich da wieder anknüpfen.

Doch ehrlich gesagt, bei Preisen ab 30 € hat es mir die Schuhe ausgezogen. Puh, verdammt, sind die Dinger teuer. So 10 bis max. 12,5 € möchte ich dafür ausgegeben.

Deine Dart-Links waren sehr hilfreich. Hab` sie mir alle angeguckt. Sollten wir uns hier nicht "einig" werden, könnte ich meine Frau evt dazu bringen, sie mir zu erlauben. :cheers

Aber weißt du/wisst ihr, auf welche Weise ich die meisten meiner Anschaffungen angehe? Über den "Auto-Vergleich". Kennt man ja, "der Mercedes unter den........"

Über die Golf-Klasse möchte ich definitiv nicht hinausgehen. Optimal wäre der günstige Ableger Skoda. Gute Technik zu fairen Preisen.

Apropos, ich habe keine Gelegenheit, im näheren Umkreis Probe zu werfen, möchte also versuchen, auf den Punkt genau zu kaufen. Ich werde nie Turniere spielen oder im Beisein anderer Menschen. Darum halte ich es für nahezu unmöglich, mir Schrott-Pfeile zu kaufen, wenn ihr mir welche mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis nennt.

Gruß
felli2k
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 30.12.2011, 01:33
Wohnort: Hamburg

Beitragvon felli2k » 02.01.2012, 13:52

Ja so muss das doch unter gleichgesinnten sein oder :)?

Jeder muss selber wissen, was er sich für Darts kauft und was er dafür ausgeben möchte. Ich kann jedoch aus eigener Erfahrung sagen, dass es mit guten Darts noch wesentlich mehr Spaß macht! Tungsten Barrels sind einfach deutlich genauer verarbeitet als wie z.B. Messing. Außerdem werden die Darts dünner & somit ist lassen sich die Darts auch enger Gruppieren. Tungsten ist auch ein Material, was genauer verarbeitet werden kann und der Dart somit eine deutlich bessere Ballance hat. Klingt jetzt am Anfang vielleicht etwas komisch, aber wenn du mehr & mehr spielst, wirst du das auch feststellen :D!

Ich würde dir empfehlen, dir einfach von Beginn an die etwas teureren Tungsten Darts zu kaufen. Da wenn du mehr spielst, schnell bessere Darts haben möchtest,weil die Qualität der Darts je länger du spielst, immer wichtiger wird. Und Steeldarts kaufst du dir nicht sehr oft. Die Barrels halten ein Leben lang...also einmal investieren für x Jahre Spielspaß sollten ok sein :)! Zu dem Gewicht der Darts hatte ich oben ja schon was geschrieben....nimm tendenziell eher schwerere Darts (23- MAX.26g).

Falls noch was sein sollte, einfach Posten :)

Good Darts ;)
warsteiner
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2012, 08:57

Beitragvon warsteiner » 02.01.2012, 15:19

felli2k hat geschrieben:Ja so muss das doch unter gleichgesinnten sein oder :)?


ebend................. :wink:

Und ich bin froh, dass ich sofort an jemanden wie dich geraten bin, und dann noch aus meiner Lieblingsstadt Hamburg kommend. *schleim* Ach, ich brauch` ja gar nicht mehr zu schmieren, hab` ja meine Informationen schon. :mrgreen:

Nur Spässken, das habe ich alles auch so gemeint. Danke für deine hilfreichen Informationen. Ich stimme dir, sinngemäß, auch in dem Punkt zu..........kaufste billig, kaufste 2 oder sogar 3 Mal


Ich schaue mir mal die Tungsten Modelle an. Im Vergleich zu den Pfeilen war die Auswahl der Scheibe relativ einfach. Es wird die Winmau Blade 4 werden. Hier vertraue ich einfach den Rezensionen und Tests.

Bis später mal wieder



Nachtrag:

Damit es hier wieder was zum schmunzeln gibt............. :wink:

Bei amazon habe ich gerade eben diese hier gefunden:

http://www.amazon.de/HARROWS-Savage-80% ... 251&sr=1-1

Okay, das Bild suggeriert mir EIN SET mit mehreren Pfeilen. Oben rechts im Stückzahl-Eingabefeld steht eine 1 für die Menge. Na schön, jetzt kommt`s. Ist das der Preis für einen Pfeil oder für das dargestellte Set? Bitte sag(t) mir, dass das der Preis für das Set ist. :bounce
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Beitragvon 169check » 02.01.2012, 15:45

warsteiner hat geschrieben:Okay, das Bild suggeriert mir EIN SET mit mehreren Pfeilen. Oben rechts im Stückzahl-Eingabefeld steht eine 1 für die Menge. Na schön, jetzt kommt`s. Ist das der Preis für einen Pfeil oder für das dargestellte Set? Bitte sag(t) mir, dass das der Preis für das Set ist. :bounce


Darts werden immer im Set verkauft, das heißt Menge 1 bezieht sich in diesem Fall auf drei Darts.
felli2k
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 30.12.2011, 01:33
Wohnort: Hamburg

Beitragvon felli2k » 02.01.2012, 18:58

169check hat geschrieben:
warsteiner hat geschrieben:Okay, das Bild suggeriert mir EIN SET mit mehreren Pfeilen. Oben rechts im Stückzahl-Eingabefeld steht eine 1 für die Menge. Na schön, jetzt kommt`s. Ist das der Preis für einen Pfeil oder für das dargestellte Set? Bitte sag(t) mir, dass das der Preis für das Set ist. :bounce


Darts werden immer im Set verkauft, das heißt Menge 1 bezieht sich in diesem Fall auf drei Darts.


Das wär ja noch der Hammer pro Dart einen solch hohen Preis zu bezahlen....wie 169Check gesagt hat, bezieht sich das immer auf ein komplettes Set. Aber man wird für Zubehör und spielereien trotzdem den ein oder anderen Euro liegen lassen :-)
warsteiner
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2012, 08:57

Beitragvon warsteiner » 02.01.2012, 22:01

Na bitte Jungs. Das hört sich doch schon sehr gut an. Dann kann ja die shopping Tour beginnen. Übrigens felli2k, in einem deiner Postings in diesem Thread schreibst du, dass die Darts in England günstiger sein können. Suuuuuuper Tipp, stimmt tatsächlich. Stichproben förderten einige richtige Schnäppchen ans Tageslicht. Werd` mich da mal umgucken..........
felli2k
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 30.12.2011, 01:33
Wohnort: Hamburg

Beitragvon felli2k » 02.01.2012, 22:48

Ja, das stimmt. Nur achte auf ggf. anfallende Lieferungsgebühren. Die können relativ günstig aber auch bei nichtbeachtung für eine böse Überraschung sorgen :)! Aber auch in bei uns kannst du durch einige Angebote relativ günstig an Darts kommen.....wer suchet der findet ne :P

Gruß
warsteiner
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2012, 08:57

Beitragvon warsteiner » 03.01.2012, 12:09

felli2k hat geschrieben:wer suchet der findet ne :P


absolut korrekt. Ich lieeeebe es zu suchen. Macht schon fast mehr Spaß als der eigentliche Erwerb. :cheers
nikki1896
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2011, 00:00

Beitragvon nikki1896 » 08.01.2012, 12:18

moin,
die darts und die scheibe sind da und wurden auch schon bespielt.
Die scheibe finde ich von der verarbeitung richtig gut, auch ist sie relativ leise.
Die darts sind beide von der qualität auch sehr gut. Das gewicht hätte vom ersten eindruck auch nicht mehr sein sollen.
warsteiner
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.01.2012, 08:57

Beitragvon warsteiner » 08.01.2012, 13:00

nikki1896 hat geschrieben: auch ist sie relativ leise.


Da rennst du mir bei mir offene Türen ein. Lärmbelästigung ist bei uns im Altbau ein großes Thema. Ich hatte mal vor Jahren eine von diesen elektronischen Sets zu Hause. Eine Etage unter mir hörte man mich noch werfen.

Vielleicht sollte ich mein Hauptaugenmerk darauf lenken, nach einer besonders leisen Scheibe zu suchen. Gibt es unter den normalen Scheiben Leisetreter, die sich Geräuschmäßig positiv hervorheben?

Zurück zu „Ausruestung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast