Players Championship 24+25 Gladbeck

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Players Championship 24+25 Gladbeck

Beitragvon 169check » 17.10.2011, 10:46

Am 22. und 23. Oktober 2011 finden in Gladbeck die Players Championship Turniere 24 und 25 statt. Diese zählen auch für die europäische Rangliste mit und sind somit wichtig für den WM Qualifikationsplatz. Phil Taylor und Raymond van Barneveld gehen in Gladbeck nicht an den Start.

Players Championship 24
Samstag, 22. Oktober

Adam Smith-Neale
Adrian Gray
Alan Tabern
Alexander Wagener
Alexandra Smyk
Andree Welge
Andy Hamilton
Andy Jenkins
Andy Smith
Antonio Alcinas
Arron Monk
Barrie Bates
Bernd Roith
Brian Woods
Chris Aubrey
Christian Kallinger
Co Stompe
Colin Lloyd
Colin Osborne
Daniel Bauerlein
Darren Johnson
Darren Whittingham
Dave Chisnall
Dave Smith
Denis Ovens
Dennis Smith
Devon Petersen
Dirk Schenk
Dirk van Duijvenbode
Dylan Duo
Dyson Parody
Eduardo Sales Lopes
Florian Menzel
Frank Bauske
Frank Liebeton
Gerhard Kremer
Hannes Schnier
Ian Jopling
Ian White
James Richardson
James Wade
Jamie Caven
Jann Hoffmann
Jelle Klaasen
Jens Schmidt
Joe Cullen
John Henderson
John Michael
Johnny Okken
Jon Archer
Jorg Aufmhoff
Jorg Blomenkamp
Jorg Mitterlehner
Justin Pipe
Jyhan Artut
Karsten Koch
Karsten Kornath
Kenny MacNeil
Kevin McDine
Kevin Munch
Kevin Painter
Kim Huybrechts
Kirk Shepherd
Klaus Roger Kraske
Kurt van de Rijck
Lucio Rave
Magnus Caris
Maik Langendorf
Marco Sieg
Mareno Michels
Mark Dudbridge
Mark Frost
Mark Hylton
Mark Walsh
Mark Webster
Marko Kantele
Markus Hoffmann
Martino Tagliapietra
Matt Padgett
Mattheus Ziolkowski
Matthew Edgar
Mensur Suljovic
Mervyn King
Meszaros Zsolt
Michael Hurtz
Michael Rasztovits
Michael Rosenauer
Michael Sievert
Michael Smith
Michael van Gerwen
Mick Hasse
Mick Todd
Milos Bedy
Nandor Bezzeg
Nick Fullwell
Nigel Birch
Nigel Heydon
Olaf Tupuschis
Oliver Gotze
Paul Nicholson
Per Laursen
Peter Martin
Peter Pesta
Peter Wright
Pieter Romkes
Ralf Sagenschneider
Ralf Schubert
Ralf Wagener
Reece Robinson
Reinhard Timmermann
Richie Burnett
Robert Thornton
Rocco Maes
Roland Scholten
Ronnie Baxter
Scott Rand
Shaun Griffiths
Simon Whitlock
Stefanie Luck
Stefen Mehl
Steffen Siepmann
Steve Beaton
Steve Brown
Steve Evans
Steve Farmer
Steve Hine
Steve Maish
Sven Vogelskamp
Terry Jenkins
Terry Temple
Tony Eccles
Veijo Viinikka
Vincent van der Voort
Wayne Jones
Wes Newton
Wichard Knoops
William O'Connor
Wolfgang Hoffmann
Plus 16 Qualifikanten

Players Championship 25
Sonntag, 23. Oktober

Adam Smith-Neale
Adrian Gray
Alan Tabern
Andree Welge
Andy Hamilton
Andy Jenkins
Andy Smith
Antonio Alcinas
Arron Monk
Barrie Bates
Bernd Roith
Brian Woods
Chris Aubrey
Christian Kallinger
Co Stompe
Colin Lloyd
Colin Osborne
Colin Rice
Daniel Bauerlein
Darren Johnson
Darren Whittingham
Dave Chisnall
Dave Smith
Denis Ovens
Dennis Smith
Devon Petersen
Dirk van Duijvenbode
Dylan Duo
Dyson Parody
Eduardo Sales Lopes
Frank Leibeton
Hannes Schnier
Ian Jopling
Ian White
James Richardson
James Wade
Jamie Caven
Jann Hoffmann
Jelle Klaasen
Joe Cullen
John Henderson
John Michael
Johnny Okken
Jon Archer
Jorg Blomenkamp
Jurgen Friedel
Justin Pipe
Jyhan Artut
Karsten Koch
Karsten Kornath
Kenny MacNeil
Kevin McDine
Kevin Munch
Kevin Painter
Kim Huybrechts
Kirk Shepherd
Klaus Roger Kraske
Kurt van de Rijck
Lucio Rave
Magnus Caris
Maik Langendorf
Mareno Michels
Mark Dudbridge
Mark Frost
Mark Hylton
Mark Walsh
Mark Webster
Marko Kantele
Martino Tagliapietra
Matt Padgett
Mattheus Ziolkowski
Matthew Edgar
Mensur Suljovic
Mervyn King
Meszaros Zsolt
Michael Hurtz
Michael Rasztovits
Michael Rosenauer
Michael Sievert
Michael Smith
Michael van Gerwen
Mick Hasse
Mick Todd
Milos Bedy
Nandor Bezzeg
Nick Fullwell
Nigel Birch
Nigel Heydon
Olaf Tupuschis
Patrick Langbecker
Paul Nicholson
Per Laursen
Peter Martin
Peter Pesta
Peter Wright
Reece Robinson
Reinhard Timmermann
Richie Burnett
Robert Thornton
Rocco Maes
Roland Scholten
Ronnie Baxter
Scott Rand
Shaun Griffiths
Simon Whitlock
Stefanie Luck
Steffen Mehl
Steffen Siepmann
Steve Beaton
Steve Brown
Steve Evans
Steve Farmer
Steve Hine
Steve Maish
Sven Vogelskamp
Terry Jenkins
Terry Temple
Tony Eccles
Veijo Viinikka
Vincent van der Voort
Wayne Jones
Wes Newton
William O'Connor
Plus 16 Qualifikanten
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Beitragvon 169check » 22.10.2011, 09:22

Am Vorabend der German Darts Classics wurde wie in den Jahren zuvor ein Qualifikationsturnier ausgetragen.

Im Hotel Van der Valk kämpften 113 Spieler und 16 Wildcards für beide Hauptevents am Wochenende.

Die Wildcards sicherten sich:
Rico Dera
Detlef Barchanowitz
Frank Lommel
Jerry Hendriks
Ufuk Uzumer
Michael Kiebel
Heiko Merkes
Hendrik Dane
Simon Priest
Joost Derksen
Frank Kunze
Maximiliam Thamm
Marko Jovanovic
Wilhelm Schlingenschlögl
Marvin Eßer
Raphael Schöning
DartVader71
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 9
Registriert: 25.11.2010, 16:45

Erlebnisbericht Gladbeck

Beitragvon DartVader71 » 23.10.2011, 13:59

Ich bin seit knapp 2 Jahren Dartsspieler, und war gestern mit Kollegen bei unserm ersten Dart-Turnier in Galdbeck. Die Vorfreude war dementsprechend groß.
Das Ambiente bei van der Valk ist super, man kann ziemlich nah am Board sitzen, für Getränke und Speisen ist gesorgt. Die Spielerbesetzung ist, nicht nur für deutsche Verhältnisse, grandios (siehe Vorposter)!

Nun komme ich zu den Erlebnissen, die mir überhaupt nicht gefallen haben:
Autogramm-Wünsche wurden von übereifrigen Security-Leuten oft im Keim erstickt; die müssen Darts-Fans wohl mit hysterischen Britney-Spears-Fans verwechselt haben. Unschuldig waren sie hingegen bei James Wade: Statt Autogramme zu geben, zeigte er sich von seiner gönnerischen Seite, als er hingehaltene Plakate mit seinen heiligen, ehrerbietenden Hände "segnete", ein wahrhaft auch menschlich ganz Großer. Ganz großes Kino auch im Finale von ihm, als er zaghafte Emotions-Bekundungen vom Publikum mit Gesten unersagte. Hier bin ich bei einer weiteren Enttäuschung; dem Publikum. Wir kamen uns vor, als wären wir bei einer Schach-WM; zaghafte Stimmung nur bei 180, sonst so gut wie nix! Stimmung wurde vom Publikum mit "Psst..."-Rufen eingeschläfert; armselig! Nur zum Schluß kam Stimmung mit lauten Buh-Rufen und Phil Taylor-Gesängen auf; da der große James Wade sich vom, heut so tosendem, Publikum gestört fühlte.

Fazit: Super Vorraussetzung für ein großes Turnier, leider mit vielen Schwachstellen und nervigen Diven am und neben dem Board.

P.S.: Ein deutscher "Top"-Darter der mit türkischer Musik einläuft finde ich auch nicht grad prickelnd...
Andi77
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2009, 01:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi77 » 23.10.2011, 20:31

Hallo zusammen,
also wenn ich deinen Post so lese, dann stimmt es wohl doch.
Ich war leider noch nicht in der Lage bei einem größeren Event dabei zu sein. Habe aber von etlichen Darts Fans gehört und gelesen, das gerade die Stimmung bei den Turnieren mit TV Übertragung ganz anderst ist als die Stimmung bei den Turnieren ohne Übertragung. Dein Bericht ist auch ein Beweis dafür. Auch wie sich einige Spieler gegenüber den Fans verhalten.
Wenn ich dann sowas lese, finde ich es dann schon schade gegenüber uns Hobby Dartsspielern und -spierlerinnen, das sowas dann vorkommt.
Auf der anderen Seite, Darts ist halt eine Sportart, wo du dich konzentrieren mußt. Zu laut sollte es dann halt nicht werden. Aber ein bischen Stimmung sollte erlaubt sein.
Eine paar Fragen hätte ich noch an dich DartVader71, wer hat diese Psssst-Rufe den getätigt und wieviel hast du den für alles zusammen so ungefähr bezahlt und würdest du nochmals auf ein Turnier gehen und wenn ja, auch wieder zu diesem Preis?
Mfg Andi77
DartVader71
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 9
Registriert: 25.11.2010, 16:45

Beitragvon DartVader71 » 24.10.2011, 12:59

Die "Psssst-Rufe" wurden von James Wade selbst initiert; da die Stimmung ja eh bescheiden war, machten sich dann diese Psssst-Rufe im Publikum selbstständig und wurden zum Running Gag. Klar, Konzentration muss sein, aber das sind alles Spieler, die es gewohnt sind vor tausenden besoffenen Fans in England 9-Darter zu werfen, insofern fand ich es ziemlich lächerlich. Es gab neben James Wade aber auch löbliche Ausnahmen wie Simon Whitlock, Jelle Klaasen, Terry Jenkins oder bspw. Wes Newton.
Ich würde aber definitiv wieder auf ein Turnier gehen; der Preis war in Gladbeck mit 13€ für ein Tag voll in Ordnung.
Andi77
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2009, 01:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi77 » 24.10.2011, 13:17

Hallo
13 Euro ist wirklich gut von Preis. Und zum Glück wie du es selber schreibst, gibt es Ausnahmen unter den Profis.
Vielen Dank für deine Beschreibungen

Good Darts
Andi

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast