Saufn...

Verbesserungsvorschläge und / oder Lob hier rein

Moderator: 169check

Benutzeravatar
aliasx
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 19
Registriert: 18.05.2007, 15:26
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Saufn...

Beitragvon aliasx » 18.08.2007, 11:18

Darten ist ja ne wirklich klasse Sache, was mir mittlerweile jedoch echt auffen Sack geht ist die Sauferei. Schade das soviel darter sich mit Alk dopen. :roll: Wie seht Ihr das?
Putzi
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 7
Registriert: 28.07.2007, 08:21
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Putzi » 19.08.2007, 16:03

ich habe da meine eigene einstellung zu , ich persönlich trinke überhaupt keinen alkohol , sollte mein gegner betrunken sein nehme ich das spiel erst gar nicht auf . wenn er ein zwei bier indus hat naja das ist normal würde ich sagen . gestern in hürth hats mich doch schon ein wenig verwundert wieviel wodka o-saft und bacardi hütchen von diversen guten darten morgens um 11uhr getrunken werden . da mache ich mir schon sorgen ist das promille halten oder nervositäts saufen ?
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Beitragvon 169check » 20.08.2007, 14:18

http://www.3sat.de/nano/bstuecke/111075/index.html

Gerne schicke ich auf Wunsch den kompletten Artikel, der in der Bild der Wissenschaft erschienen ist . . .
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 12.09.2007, 15:58

Ja, die Profis können auch einiges vertragen.

In dem Artikel in Bild der Wissenschaft steht aber nichts von "Saufen" drin :lol: , ich denke, dass hier ein eher moderater Umgang mit Alkohol gemeint ist.

Ab einer gewissen Menge hilft der Alkohol eher nicht mehr.
Tazzdevil
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 24
Registriert: 12.02.2008, 16:32
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Tazzdevil » 16.02.2008, 16:26

Das "Saufen" gehört in meinen Augen zu keinem Sport.

Genau der Alkohol ist es, was dem Dart-Sport, das Leben so schwer macht und daher als Sport nur sehr schwer die notwendige Anerkennung findet.

Leider sind die Dartverbände und Dartvereine mit diesem Thema etwas zu locker. Der Grund mag darin liegen, dass die meisten Liga Austragungsstetten nun einmal Gaststätten, Kneipen und Pubs sind, wenn es um Steel- oder E-Dart Ligen geht.

Der Witz an der Sache ist nun auch, dass nahezu jeder Verband und Verein in der Präambel drin stehen hat, sich um die Förderung des Dart-Sports zu bemühen, aber ich habe bisher nur wenige Satzungen gesehen, wo auch wirklich aus der Satzung das Verhalten, der Genuss von Alkohol und auch Kleiderordnung geregelt ist.

Solange bei einem Sport Alkohol mit im Spiel ist, wird es immer ein Kneipen-Sport bleiben.

Beste Grüsse

Tazzdevil
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 16.02.2008, 17:06

Es wäre sicher interessant zu sehen, was passieren würde, wenn die ganzen Profis auf den Alkohol verzichten müßten.

Ob sie dann immer noch so spielen? Oder ob sie bis zu einem gewissen Grad alle abhängig davon sind?

Das einzige, was bisher abgeschafft worden ist, ist ja, dass auf der Bühne während eines Turniers kein Alkohol getrunken werden darf. Aber hinter der Bühne gibt es immer eine Players Bar! Und alle versorgen sich dort.
Wobei die Profis schon wissen, wann sie genug haben, wenn, sind sie erst nach dem Turnier, sozusagen nach der Arbeit, betrunken :roll: .

Aber trotzdem ist der Dartsport sicherlich der einzige Sport, bei dem Alkohol fließt, und zwar nicht zu knapp, während er ausgeübt wird und zwar bei Profis und Amateuren gleichermaßen.
Tazzdevil
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 24
Registriert: 12.02.2008, 16:32
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Tazzdevil » 16.02.2008, 18:27

Hi Charis,

ich gebe Dir recht, dass sicherlich einige nur im "Suff" darten können, um die Nerven zu dopen.

Ich bin auch nicht gegen eine Ablehnung beim Dartsport von Alkohol.

Afterwork ist etwas anderes, aber während des Spiels sollte es nicht sein. Der Gegner oder Partner sollte nicht gerade eine Fahne haben und sich auch noch ein paar vernünftige Wörter reden können.

Die Aussagen, dass sie ohne Alkohol nicht so gut wären, finde ich interessant. Da würde ich gerne mal unsere Bundes-Elf bei 1,5 Promille spielen sehen :twisted:

(Sorry, war ein Scherz am Rande, aber ich kann darüber nur schmunzeln).

Gruss Tazzdevil
Andi77
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2009, 01:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi77 » 26.12.2010, 12:51

Hallo zusammen
leider ist das in sämtlichen Sportarten vertreten. Auch das Alkohol während der Ausübung des Sports getrunken wird ist nicht nur beim Dartssport üblich. Beim Snooker, beim Billard ist es leider auch so. Es gibt auch Hinweise darauf, das selbst im Profifußball manche zumindest in der Kabine heimlich mal nippen.
Und was leider auch noch dazu kommt ist halt das der Dartssport halt in Lokalen und Kneipen stattfindet. Woran das liegt naja, die Gewohnheit (in England und so wird halt in Pubs gespielt), dann hängt das auch mit der Gemütlichkeit und dem Umfeld zusammen ( wer will schon in einer riesigen Sporthalle ohne Zuschauer und so trainieren bzw. spielen).
Was ich nicht so ganz verstehe ist die Tatsache, es gibt Dopingtests warum werden dann nicht auch Alkoholtests gemacht. Und derjenige, wo über einem bestimmten Grenzwert liegt, darf an dem Turnier nicht teilnehmen.
Gruß Andi77
onehundredeighty
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 13
Registriert: 21.03.2015, 12:36
Wohnort: Rheinfelden

Re: Saufn...

Beitragvon onehundredeighty » 21.03.2015, 23:33

Also ich sehe das anderst was ist den so verwerflich daran beim Dart oder davor 2-3
Bier zu trinken das ist doch sehr gesellig
Und stärkt das Selbstbewusstsein wo wir bei dem
Punkt der Mentalen Stärke wären :-) denkt mal drüber nach ;-)

Zurück zu „Meckerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 0 Gäste