Average

Trainingsspiele, Trainingsergebnisse, Trainingsumfang, Art des Trainings usw.

Moderatoren: Doctor 18, 169check, Solid

Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 23.01.2010, 22:09

hallo nochmal
ich stelle hier in dem forum mal die frage in den raum da ich in der abteilung TRAINING keine antwort bekommen habe. und zwar folgendes:was ist ein normaler average mit 3 darts wenn man gerade erst 2 monate spielt??

lg tobi
Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 23.01.2010, 22:18

ich spiele blaue bulls blizzard steeldarts mit einem gewicht von 24g(sollten eigentlich laut hersteller 22g wiegen)...aber mit 24g bin ich auch sehr zufrieden....
würde mich auf eine antwort auf die frage von der vorigen mail freuen...

lg tobi
Jonajul123
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 20
Registriert: 23.01.2010, 18:10

Beitragvon Jonajul123 » 23.01.2010, 23:01

ich spiele auch erst seit ganz kurzem dart..

alsoo bei mir ist das sehr unterschiedlich..

ich werf mal ne 140 und ne 100 hintereinander und mach ein 301ner spiel mit 12 würfen aus, manchmal läuft garnixx..

also wenn du also anfänger nen average von 35 spielst ist das glaub ich schonmal ganz in ordnung.. soo spiele ich denke ich auch.. habs noch nie wirklich ausgerechnet
Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 24.01.2010, 12:46

ja ich spiele ca einen 40er schnitt
Jonajul123
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 20
Registriert: 23.01.2010, 18:10

Beitragvon Jonajul123 » 24.01.2010, 13:01

ist doch gut ;)

ich denke aber, das man deine leistung besser beurteilen kann, wenn du uns sagst, wieviele würfe du für eine runde round the clock brauchst.. weil da hat man genau vorgaben wo man hinwerfen soll und kann somit besser feststellen, wie präzise du werfen kannst
Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 24.01.2010, 15:40

ja okey round the clock mache ich im moment selten eigentlich eher gar nicht weil ich im moment noch nicht weiter spielen kann wegen platzmangel aber ich denke in 2 monaten wird das wieder was...

lg tobi
Tomato
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 32
Registriert: 04.03.2009, 09:39
Wohnort: Aachen

Beitragvon Tomato » 25.01.2010, 13:49

Tobi1 hat geschrieben:ja ich spiele ca einen 40er schnitt



Inklusive Auswerfen mit Doppel? Dann ist das ein echt guter Anfang für 2 Monate.
Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 25.01.2010, 20:36

nein leider nich mit doppel auswerfen aber das is nur noch formsachen am ende....was spielt ihr denn so für schnitte un wie lange spielt ihr?
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 26.01.2010, 10:11

Also ich würde jetzt mal sagen dass das Auswerfen der Doppel nicht nur Formsache ist - ganz im Gegenteil, das ist das eigentliche Problem und man muß einiges an Training investieren, damit das was wird....

Durchschnitte werden normalerweise schon von abgeschlossenen Legs berechnet und wenn man die Doppel nicht trifft, zieht das den Durchschnitt ganz schön nach unten.
Tomato
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 32
Registriert: 04.03.2009, 09:39
Wohnort: Aachen

Beitragvon Tomato » 26.01.2010, 10:44

Hohe Punkte kann jeder werfen, der einfach nur auf gut Glück aufs Board zielt und immer wieder nen dicken Tripple drin hat, aber das checken auf Doppel ist halt das, wo sich "Laien" von "Spielern" unterscheiden und das wichtigste überhaupt.

Habe schon öfters gut geworfen aber verloren weil ich nicht aufs Doppel kam und umgekehrt auch schon öfters gewonnen weil mein Gegner einfach nicht gecheckt hat.

Gutes Beispiel: Hab gestern Abend mit dem 21. Dart auf Tops geworfen und dann haben mein Gegner und ich ca. 15-20 Runden gebraucht um auszumachen, das war wirklich erbärmlich ;)


Ach ja, seit Anfang des Jahres liegt mein Schnitt bei 42,8 (beendete Spiele mit Doppel aus im Training zuhause), bei Ligaspielen oder Competitions sieht das ganz anders aus, da kann ich nur leider nicht immer so gut nachhalten wie die ganzen Legs ausgegangen sind.
Tobi1
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 11
Registriert: 02.01.2010, 17:36

Beitragvon Tobi1 » 26.01.2010, 14:13

ja ich muss jetzt erstmal einen platz finden für meine scheibe weil cih nich so viel platz habe denke in 1 1/2 monaten kanns wieder weiter gehenxD
dann trainiere ich auch die doppel :D

lg tobi
PDC Pehrs
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 15
Registriert: 29.10.2008, 15:42

Avarage

Beitragvon PDC Pehrs » 26.01.2010, 17:17

Ich werde demnächst mal mein neues Trainingstool auf den Markt schmeißen nachdem ich ein paar Verbesserungen einfließen lasse. Seit ich Dart spiele bin ich auch Analyse-Freak und stelle immer wieder fest das sich viele Leute nicht einschätzen können ("Brauchen wir nicht drüber zu sprechen" bei 30 Darts 501 D.O. "War aber ein Scheiß Spiel" "Dich hab ich auch schonmal besser gesehen" etc. von Leuten die durchschnittlich spielen, köpfschütteln bei jeder geworfenen 85.. als ob die Leute immer 100, 140 werfen).

Hier nun meine Einteilung von Spieler-Stärken. Es gibt A B und C Spieler. In den einzelnen Segmenten die Einteilung A A+, B+ B B-, C[Hero] C

Die Punktzahl von 3 Pfeilen bestimmt den Wert. Wobei alles links von 20 = 5 Punkte (auch 12) rechts zählt 1 (T18 = T1 wenn auf 20 gezielt wurde). Damentriple haben also keine Chance. D5, T5, T7 etc... zählt normal

C = 0-49
B = 50-99
A = 100-180

Ziel ist es ein B Spieler zu werden. Damit bist du schon weit vorne, für Anfäger ist ein gutes Ziel C[Hero]. Der Avarage insgesamt spielt nicht das Gewicht, mehr die Konstanz. Selbst mit einem 60-70 Avarage kannst du ein C Spieler sein.

Spiel 10 Würfe auf Score:

A+ : >80% in A
A : 80% in A

B+ : 100% B
B : > 80% B
B- : 80% B

C[Hero] : >= 80% mit einer Punktzahl über 40
C: <80% unter einer Punktzahl von 40

Ein C Wurf wird gelöscht wenn auf einen C Wurf ein A Wurf folgt, d.h. CA = BB und CCAA = BBBB usw. ein C Wurf nach einem A Wurf ändert nichts.

Beispiel C[Hero] Spieler (10 Würfe):
85
41
26
97
60
45
60
100
30
55

B Spieler:
80
60
45
55
100
60
30
121
60
41

Als B, B+ Spieler bist du in Deutschlandweit Top, A wär schon PDC Niveau.
Jeder Spieler kann so gut eingeschätz werden. top-Leute spielen konstant - das ist die Stärke und nicht so schnell zu erreichen. Mit up gefolgt von vielen downs kannst du keinen beeindrucken:

C-Spieler
100
26
21
81
121
30
45
60
21
7

Avarage noch ok, aber nicht konstant. Nicht nur der Avarage zählt, der gesamte Eindruck um Gegner unter Druck zu setzen.
Tomato
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 32
Registriert: 04.03.2009, 09:39
Wohnort: Aachen

Beitragvon Tomato » 28.01.2010, 15:24

Klingt interessant, wird dein Tool das dann alles automatisch berechnen können?

Und beziehst du irgendwo auch das checken mit ein? Denn das ist in meinen Augen fast noch wichtiger als hohe Scores...
PDC Pehrs
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 15
Registriert: 29.10.2008, 15:42

Beitragvon PDC Pehrs » 28.01.2010, 15:36

Das kommt rein. Bin ich dran. Insgesamt denke ich auch das es wichtiger ist. Als Anfänger ist es nicht einfach einzuschätzen wie schwer es ist, wirklich vernünfig auf einem B Niveau Dart zu Spielen. Als B[Hero] mit mal einem 60-70er Avarage wirst du gegen einen gestandenen B B+ Spieler wenig Chancen haben.

Meine Erkenntnis. Wer anders denkt oder eine Verbesserung sieht, für Input bin ich immer offen.
Benutzeravatar
turbohasi
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 27
Registriert: 24.03.2010, 14:48
Wohnort: Quedlinburg
Kontaktdaten:

Beitragvon turbohasi » 28.04.2010, 11:43

Ich würde mich sehr freuen, ein solches Tool nutzen zu können.
Wie weit ist deine Arbeit fortgeschritten?

LG turbo

Zurück zu „Training“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste