E-Dart Boards

Alles rund ums elektronische Darten

Moderator: 169check

Benutzeravatar
Double16
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 113
Registriert: 14.06.2007, 07:28
Wohnort: Fuchsberg

E-Dart Boards

Beitragvon Double16 » 04.08.2007, 07:42

Spiele ab und zu auch mal E-Dart und bin am überlegen mir ein neues E-Dart
Board zu kaufen wo man gegen Computergegner spielen kann. Weiss aber
nicht ob das wirklich etwas taugt ,ob der Computer so richtig ein Match simuliert.
Frage deshalb mal hier in die Runde ob sich damit jemand auskennt und schon mal ausprobiert hat.
Tazzdevil
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 24
Registriert: 12.02.2008, 16:32
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Tazzdevil » 16.02.2008, 16:52

Naja, die internen virtuellen Gegner von den E-Dart Boards taugen glaube ich weniger.

Dann kaufe lieber eines ohne Schnickschnack und nutze ein Stück Freeware als Dartgegner.

z.B. Virtuell Darttraining --> http://edloev.de/index.php?option=com_d ... &Itemid=82

oder

Dartmaster ---> http://www.darts1.de/downloads/dartmaster.zip

oder

Darts 2006 ---> http://www.dartssoftware.com/download/D2006R3.zip

Ich glaube das ist Günstiger und effektiver.

Beste Grüsse

Tazzdevil
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 30.09.2008, 11:19

Ich weiss, dass das eine blöde Frage ist, aber ich kenne mich da eben gar nicht aus: Gibt es denn bei den E-Dart Boards auch Qualitätsunterschiede bzw kann man sagen das und das Board ist das beste?

Und wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Sind die Dinger denn überhaupt kaputtzukriegen?
Utsch
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2009, 12:55

Beitragvon Utsch » 10.01.2009, 15:17

Klar können E-Darts kaputt gehen, wenn du sie nicht ordentlich flegst.. :)
Qualität, naja, also
-Es gibt welche mit Baterien oder mit Adapter(Adapter ist besser)
-Es gibt welche, wo du gegen einen Computer-Gegner spielen kannst
-Es gibt welche, wie bei meinem, wo du zwischen 20 verschiedenen Spiele wählen kannst
-Es gibt welche mit Dartshalter(was man nicht unbedingt brauch^^)

Es gibt viele Unterschieden von einem guten zu einem Schlechte E-Dart.
Knart
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 43
Registriert: 04.01.2009, 14:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Knart » 13.01.2009, 14:23

Ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema E-Dartboards auseinandergesetzt und viel nachgeforscht. Eigentlich kommen nur 3 Stück in Frage wenn du was vernünftiges mit Originalmaßen und 2-Loch Segmenten willst. Eine Cybermatch-Funktion bieten übrigens alle der 3 Scheiben an.

Die CB 54 Pro bzw. Karella CB-90 sind ein und das selbe Board, technisch baugleich. Kosten bei eBay um die 110,-. Bei Neckermann hab ich es schon für 99,- gesehen.

Teurer, aber nochmal eine Ecke besser und die wohl besten E-Dartscheiben für zuhause sind die Karella JX-2000, oder die Smartness FullHouse. Die kosten bei eBay um die 190€. Manche Händler akzeptieren Preisvorschläge, so dass beim Preis noch was gehen könnte.

Das sind meines Wissens die drei Boards die was taugen. Nicht weil sie viel kosten, sondern weil sie in diversen Dartforen empfohlen wurden. Ich werde mir demnächst eine CB 54 bzw. Karella CB-90 kaufen.

Ich hoffe ich konnte Dir damit helfen.
hamski
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 16
Registriert: 17.12.2008, 14:13

Beitragvon hamski » 14.01.2009, 13:58

Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen. Ich selber habe die Smartness Fullhouse und kann nur sagen, eine erstklassige Scheibe. Ein bisschen teuer, aber super. Spiele zwar seit 5 Monaten ausschließlich Steeldart, habe sie aber trotzdem hängen, da ich einmal im Monat mit Kollegen E-Darten gehe. Ist zwar mehr zum Biertrinken aber was solls..:-)))
Ich hatte vorher eine Scheibe von Quelle mit 2-Lochsegment für ca. 60,- Euro. Die hat es eigentlich auch getan. Lediglich wenn man die Double-Felder verfehlt hat, ist der Dart außerhalb nie stecken geblieben. Aus diesem Grund habe ich mir dann die Fullhouse zugelegt.

Good Darts
Hamski
Benutzeravatar
Double16
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 113
Registriert: 14.06.2007, 07:28
Wohnort: Fuchsberg

Beitragvon Double16 » 19.01.2009, 13:18

bin nach 2 erworbenen E-dartboards enttäuscht gewesen weil
die haltbarkeit gering war.habe dann etwas mehr investiert und mir einen
gebrauchten Automaten zugelegt. Einfach Klasse.
Knart
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 43
Registriert: 04.01.2009, 14:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Knart » 19.01.2009, 22:24

Double16 hat geschrieben:bin nach 2 erworbenen E-dartboards enttäuscht gewesen weil
die haltbarkeit gering war.habe dann etwas mehr investiert und mir einen
gebrauchten Automaten zugelegt. Einfach Klasse.

Langfristig ist das sicher die beste Variante. Bis ich mir genug angespart habe wird es für mich trotzdem erstmal eine CB-54 bzw. CB-90 von Karella tun müssen. Ich denke so 600€ muss man für einen funktionsfähigen Merkur- oder Löwendart schon hinblättern oder?
Thorben501
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 18.01.2009, 16:55
Wohnort: schleswig-holstein

Beitragvon Thorben501 » 19.01.2009, 22:31

wenn du damit man auskommst ...
Knart
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 43
Registriert: 04.01.2009, 14:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Knart » 19.01.2009, 23:16

Meinst du die E-Dart Scheibe oder mein Budget für nen vernünftigen Automaten?
Benutzeravatar
Double16
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 113
Registriert: 14.06.2007, 07:28
Wohnort: Fuchsberg

Beitragvon Double16 » 20.01.2009, 15:49

Also ich habe super super Glück gehabt und einen bei ebay
ende letzten Jahres bekommen.Ist ein Merkur. Musste dafür
ca. 800km durchs Land reisen um ihn abzuholen aber das war es wert.
Thorben501
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 23
Registriert: 18.01.2009, 16:55
Wohnort: schleswig-holstein

Beitragvon Thorben501 » 21.01.2009, 20:45

Knart hat geschrieben:Meinst du die E-Dart Scheibe oder mein Budget für nen vernünftigen Automaten?
für nen vernünftigen automaten für ne scheibe langt das locker

Zurück zu „E-Darts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste