PDC South African Open und Virgin Atlantic Palace South ...

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

PDC South African Open und Virgin Atlantic Palace South ...

Beitragvon Charis » 22.09.2009, 13:26

African Masters

Die beiden Turniere finden an diesem Wochenende in Südafrika statt.

In wie weit auch PDC Spieler für das Open nach Südafrika reisen, weiß ich nicht, an dem am Sonntag ausgetragenen Masters Turnier werden auf jeden Fall Phil Taylor, James Wade, Mervyn King und John Part teilnehmen.
Die vier Top-Spieler werden gegen die Halbfinalisten vom Samstag antreten, die Paarungen werden ausgelost.
Die Masters werden von Sky Sport live übertragen - vielleicht gibt es irgendwo einen Stream...

Die letzten beiden PDC South African Open wurden von Charles Losper gewonnen.
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 27.09.2009, 16:11

Bei den South African Open hat Les Francis gewonnen und sich damit einen Platz bei der PDC WM gesichert.

Die Ziehung für die South African Masters am Sonntag ergab folgende Paarungen:

Phil Taylor v Christo Meiring
John Part v Devon Peterson
James Wade v Wynand Havenga
Mervyn King v Les Francis

Die South African Masters werden ab 19 Uhr britische Zeit von Sky Sport live übertragen - ob man das irgendwo als Stream sehen kann, weiß ich nicht.
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 27.09.2009, 19:31

Es gibt tatsächlich einen Stream - schicke gerne die Adresse auf Anfrage!
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 28.09.2009, 08:08

Sieger war wieder einmal Phil Taylor, der im Finale doch etwas Probleme hatte, James Wade aber mit 4:6 schlagen konnte.

Alle vier PDC Spieler gewannen ihre Spiele gegen die Südafrikaner mit 4:1, da merkte man einfach, dass den Südafrikanern die "Bühnen-Praxis" fehlt.

In seinem Halbfinal-Spiel gegen James Wade warf Mervyn King einen Neun-Darter! Das war sein erster im Fernsehen - und er hat ihm auch noch 10 000 Pfund eingebracht, doppelt so viel, wie Taylor für den Sieg bekommen hat.
James Wade hat etwas Problem mit dem Mittelfinger seiner Wurfhand - hoffentlich kann er das bis zum World Grand Prix ausheilen.

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste