World Matchplay 2018

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1242
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

World Matchplay 2018

Beitragvon 169check » 19.07.2018, 12:15

Premiere für Max Hopp auf der Ballsaal-Bühne in Blackpool
Das World Matchplay ab dem kommenden Samstag täglich live im Free-TV auf SPORT1

· Darts non stop: Insgesamt rund 40 Livestunden Berichterstattung an neun Tagen vom World Matchplay im Free-TV auf SPORT1, Start am Samstag live ab 20:00 Uhr

· Deutsche Darts-Hoffnung Max Hopp trifft bei seinem Debüt im Winter Gardens am Sonntagnachmittag auf Ian White – SPORT1 überträgt live ab 14:00 Uhr

Nächster Karrierehöhepunkt für Max Hopp: Deutschlands bester Darter hat sich zum ersten Mal für das World Matchplay qualifiziert und feiert damit im altehrwürdigen Ballsaal des Winter Gardens in Blackpool seine Premiere. Das World Matchplay ist das zweitälteste Turnier der Professional Darts Corporation (PDC) und wird bereits seit 1994 vor spektakulärer Kulisse in der englischen Küstenstadt ausgetragen. SPORT1 überträgt das Highlight des Darts-Sommers von Samstag, 21. Juli, bis zum Sonntag, 29. Juli, täglich live auf seinen Plattformen. Im Free-TV stehen an neun Tagen insgesamt rund 40 Livestunden mit Moderator Sascha Bandermann und Kommentator Basti Schwele auf dem Programm. Als Experte ist Deutschlands Master Caller Gordon Shumway im Einsatz.

Der „Maximiser“ im Aufwind

Die deutsche Nummer eins Max Hopp kann auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurückblicken: Das Highlight für den 21-jährigen Idsteiner war zweifelsohne der Überraschungssieg bei den German Darts Open in Saarbrücken. Mit dem ersten deutschen Turniererfolg der PDC-Geschichte qualifizierte sich Hopp für das anstehende World Matchplay. Seine starke Form stellte der ehemalige Juniorenweltmeister zuletzt beim World Cup of Darts unter Beweis, wo er an der Seite von Kumpel und Trainingspartner Martin Schindler das Viertelfinale erreichte. Nun will der „Maximiser“ als erster deutscher Teilnehmer auch in Blackpool überzeugen und an die bisherige Erfolgssaison anknüpfen. In der 1. Runde trifft Hopp am kommenden Sonntagnachmittag auf den Engländer Ian White, gegen den er eine positive 5:1-Bilanz vorzuweisen hat. Bei einem Sieg könnte es in Runde zwei zum deutschsprachigen Duell mit dem österreichischen Topspieler Mensur Suljovic kommen.

Wer holt sich zum ersten Mal die „Phil Taylor Trophy“?

Das World Matchplay ist eng mit dem Namen Phil Taylor verknüpft. In seiner aktiven Zeit war die Traditionsveranstaltung das absolute Lieblingsturnier der Darts-Legende – nicht zuletzt aufgrund seiner insgesamt 16 Turniersiege in Blackpool. Auch zum Abschied konnte „The Power“ das World Matchplay im Vorjahr noch einmal für sich entscheiden. Dem Rekordsieger zu Ehren erhält der Gewinner bei der diesjährigen Auflage nun zum ersten Mal die „Phil Taylor Trophy“. Ein heißer Kandidat dafür ist einmal mehr der topgesetzte Niederländer Michael van Gerwen, der es zum Auftakt mit seinem Landsmann Jeffrey de Zwaan zu tun bekommt. Auch der amtierende Weltmeister Rob Cross und der Schotte Gary Anderson gehören unter den 32 Startern zu den Titelanwärtern. Egal ob Favorit oder Außenseiter – beim World Matchplay darf man sich keine lange Verschnaufpause erlauben, denn die Duelle werden ausschließlich in Legs ausgetragen.

>> World Matchplay

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast