Die European Darts Open im Livestream

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Die European Darts Open im Livestream

Beitragvon 169check » 13.05.2013, 15:06

Mit der European Darts Open vom 17. – 19. Mai im Düsseldorfer Maritim Hotel wird erstmals ein PDC Pro Tour Event im Livestream angeboten.

Über die bekannte Internetplattform LivePDC.TV werden alle Spiele der Hauptbühne vom kommenden European Darts Tour Event übertragen.

Nachdem in den letzten Jahren schon umfassende Live-Übertragungen der PDC Major Turniere angeboten wurden, steht nun der nächste Schritt zu einer umfassenden Berichterstattung an.

Erstmals besteht die Möglichkeit, Live-Bilder von einem Pro Tour Event zu verfolgen. Dies zeigt den hohen Stellenwert, den die Events der European Darts Tour bei den Spielern und den Fans mittlerweile hat.

Für den Empfang des Livestream stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, eine monatliche oder jährliche Buchung von LivePDC.TV.

Eine monatliche Buchung kostet £4.99, eine jährliche Buchung £49.99. Neben dem Livestream von der European Darts Open stehen dem Abonnenten innerhalb seines Buchungszeitraums natürlich auch alle weiteren Funktionen von LivePDC.TV zur Verfügung.

Neben den Bildern von jedem Major PDC Event können auch Highlights der letzten Jahre eingesehen werden. Abonnenten mit einer jährlichen Buchung haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, Tickets für PDC Major Turniere eine Woche vor dem offiziellen Vorverkauf zu erwerben.

Solltet Ihr bereits Abonnent von LivePDC.TV sein, könnt ihr den Livestream aus Düsseldorf ohne Zusatzkosten sehen.

Wer bereits jetzt bucht, der kann neben dem Livestream aus Düsseldorf im ersten Monat für £4.99 den letzten Spieltag und die komplette Endrunde der PDC Premier League sehen. Hinzu kommt mit der Übertragung der PDC UK Open Anfang Juni das nächste Major Turnier, dass bei LivePDC.TV übertragen wird.

>> LivePDC.TV
>> European Darts Open
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

European Darts Open Qualifikanten

Beitragvon 169check » 17.05.2013, 09:12

Max Hopp, Tomas Seyler, Jyhan Artut und Andree Welge sind die deutschen Qualifikanten für die European Darts Open in Düsseldorf. Hier alle Ergebnisse der beiden Qualifikationsturniere:

European Darts Open - European Tour 3
Europäische Qualifikanten

Donnerstag, 16. Mai 2013, Maritim Hotel, Düsseldorf
1. Runde
Ryan de Vreede 6-4 Leon de Geus
Carlos Rodriguez 6-2 Magnus Caris
Maik Langendorf 6-0 Raymond Balbach
Mensur Suljovic 6-1 Michel Menten
Vincent van der Voort 6-3 Wouter Vaes
Jelle Klaasen 6-5 Davyd Venken
Jerry Hendriks 6-3 David von Allmen

2. Runde
Kurt van de Rijck 6-0 Gianni Miato
Daniele Petri 6-3 Matthew Medhurst
Michael Rasztovic 6-2 Ryan de Vreede
Mareno Michels 6-2 Leo Hendriks
Carlos Rodriguez 6-1 Jordy Terburg
Bobby Biemans 6-3 Rocco Maes
Maik Langendorf 6-3 Richaard van Zijtveld
Wilco Vermeulen 6-0 Michele Furlanis
Mensur Suljovic 6-2 Eduardo Sales Lopez
Dragutin Horvat 6-2 Robert Marijanovic
Vincent van der Voort 6-2 Sven Wens
Ronny Huybrechts 6-5 Stefan Couwenberg
Jelle Klaasen 6-1 Paolo Zambon
Robert Wildgrube 6-4 Erwin Freidl
Jerry Hendriks 6-3 Roland Scholten
Antonio Alcinas 6-3 Gino Vos

3. Runde
Kurt van de Rijk 6-4 Daniele Petri
Mareno Michels 6-4 Michael Rasztovic
Bobby Biemans 6-5 Carlos Rodriguez
Maik Langendorf 6-0 Wilco Vermeulen
Mensur Suljovic 6-2 Dragutin Horvat
Ronny Huybrechts 6-4 Vincent van der Voort
Jelle Klaasen 6-1 Robert Wildgrube
Jerry Hendriks 6-3 Antonio Alcinas

Europäische Qualifikanten
1 Kurt van de Rijck
2 Mareno Michels
3 Bobby Biemans
4 Maik Langendorf
5 Mensur Suljovic
6 Ronny Huybrechts
7 Jelle Klaasen
8 Jerry Hendriks

Deutsches Qualifikationsturnier

1. Runde
Bernd Roith 6-5 Kevin Münch
Max Hopp 6-1 Matheus Ziolkowski
Mick Hasse 6-0 Alfred Tettampel
Tomas Seyler 6-5 Daniel Süssmund
Rudi Maassen 6-5 Michael Uxa
Jyhan Artut 6-3 Recep Yavas
Thomas Luksch 6-1 Thorsten Windschers
Karsten Kornath 6-2 Bernd Zimmermann
Andree Welge 6-3 Dirk Delfs

2. Runde
Bernd Roith 6-4 Tobias Kannel
Max Hopp 6-3 Mick Hasse
Tomas Seyler 6-3 Rene Cheng
Lucio Ravé 6-2 Rudi Maassen
Jyhan Artut 6-1 Holger Hentrup
Thomas Luksch 6-1 Pierre Gross
Michael Rosenauer 6-4 Karsten Kornath
Andree Welge 6-0 Benny Sensenschmidt

3. Runde
Max Hopp 6-4 Bernd Roith
Tomas Seyler 6-2 Lucio Ravé
Jyhan Artut 6-3 Thomas Luksch
Andree Welge 6-3 Michael Rosenauer

Deutsche Qualifikanten
1 Max Hopp
2 Tomas Seyler
3 Jyhan Artut
4 Andree Welge
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

European Darts Open 2013, Nachbericht

Beitragvon 169check » 21.05.2013, 13:41

European Darts Open 2013, Nachbericht

Michael van Gerwen ist der Mann der Stunde im Dartsport. Wenige Tage nach dem Gewinn der PDC Premier League hat Mighty Mike mit dem Gewinn der European Darts Open 2013 seine Position als aktuell bester Spieler der Welt eindrucksvoll bestätigt.

Nach einer langen Nacht in London, die mit der Krönung zum Premier League Champion endete, reiste MvG in den frühen Morgenstunden in die Heimat. Wenige Stunden später stand er dann in Düsseldorf auf der Bühne und feierte mit dem 6:1 über Andree Welge einen guten Einstand.

Nach einer geruhsamen Nacht wurde der Niederländer am Samstag von Wayne Jones komplett gefordert. Der Wanderer spielte stark und so ging die Partie in das letzte Leg. Hier war van Gerwen dann zur Stelle und das Achtelfinale war gebucht.

Über ein gutes 6:3 am Nachmittag gegen Terry Jenkins kam MvG mit dem gleichen Ergebnis gegen Gary Anderson in das Halbfinale. Nun lief Mighty Mike zur Höchstform auf und ein weiteres 6:3 über Peter Wright brachte ihn erstmals in das Finale eines European Darts Tour Events.

Dort traf er auf Simon Whitlock, doch auch der Australier musste die Ausnahmestellung des Niederländers anerkennen. Mit einem Average von 106,68 beendete Michale van Gerwen das Turnier und holte sich weitere £20.000 Preisgeld.

Eine einträgliche Woche für MvG, für den Gewinn der Premier League kassierte er ja auch schon seine bisher größte Preisgeldsumme von £150.000.

Perfekte Stimmung in Düsseldorf

Das Finale war der perfekte Abschluss eines mal wieder denkwürdigen Events im Düsseldorfer Maritim Hotel. Drei Tage lang haben die Fans ihre Idole angefeuert und die Spieler revanchierten sich mit Dartsport auf höchstem Niveau.

Das Event in Düsseldorf hat einmal mehr seinen Kultstatus unterstrichen. Die Stimmung ist immer perfekt und selbst vor und zwischen den Sessions werden die Spieler gefeiert, während die Fans geduldig auf den Einlass warten.

Wer einmal dabei war und unter anderem mitbekommen hat, wie die Spieler schon alleine in der Lobby gefeiert werden, wenn sie sich auf der Empore zeigen, der weiß von der besonderen Stimmung in der rheinischen Metropole.

Frühes Aus für Taylor

Kultstatus genießt in Deutschland auch Simon Whitlock. Der Australier wird wie kein anderer Spieler gefeiert und er war nach dem Gewinn der European Darts Championship 2012 auf dem Weg, erneut einen Titel in Deutschland zu gewinnen.

Doch gegen Michael van Gerwen muss man im Moment schon einen perfekten Tag erwischen. So darf der Wizard nach einem langen Sonntag mit Platz 2 mehr als zufrieden sein.

Während alle Topstars den ersten Tag heil überstanden, mussten ausgerechnet die Fans von Phil Taylor am Samstag einen schweren Schlag verkraften. The Power traf auf einen Mervyn King in bester Spiellaune und verlor mit 2:6.

Nach dem Verlust des Premier League Titels ein weiterer kleiner Nackenschlag für Taylor, der nach dem WM-Titel zu Beginn des Jahres noch kein weiteres Turnier gewinnen konnte. Eine ungewohnte Situation für den ehemaligen Serien-Champion, der diesen Titel im Moment an Michael van Gerwen verloren hat.

Im Achtelfinale schieden dann die Top 10 Player in Serie aus. In der Partie zwischen James Wade und Simon Whitlock war dies zwangsläufig so, bei den Pro Tour Events gibt es eine andere Setzliste.

So gingen in Düsseldorf Mighty Mike und der Wizard als Topgesetzt in das Turnier und es gab dann am Ende ja auch das Duell der 1 gegen die 2. Robert Thornton unterlag im schottischen Duell gegen Peter Wright, der ein sehr starkes Turnier spielte.

Adrian Lewis unterlag knapp mit 5:6 gegen Justin Pipe, Jackpot wird aber besonders den Freitag in guter Erinnerung behalten. So wie dort wurde er schon lange nicht mehr gefeiert, das tat dem Engländer, der sogar im eigenen Land teilweise ausgepfiffen wird, sichtbar gut.

Die Partie zwischen Raymond van Barneveld und Kim Huybrechts wurde gespannt erwartet. Und es wurde dann auch das Schützenfest der hohen Scores. Im letzten Leg zeigten beide Spieler etwas Nerven, am Ende durfte der Hurricane feiern.

Vielleicht war die Freude bei Belgier ja zu groß, denn der zuvor mit am besten spielende Akteur im Turnier schied doch überraschend mit 3:6 gegen Jamie Caven im Viertelfinale aus. Jabba hatte einen seiner besten Tage in der letzten Zeit und gab im Halbfinale auch alles, bevor er knapp mit 4:6 verlor.

Kaum Chancen für Team Germany und Austria

Die deutschen und österreichischen Hoffnungen zerplatzen allesamt in der ersten Runde. Mit Justin Pipe, James Wade, Simon Whitlock und Michael van Gerwen hatten Max Hopp, Jyhan Artut, Tomas Seyler und Andree Welge aber auch extrem schwere Lose bekommen.

Nah dran war nur Max Hopp, der gegen Justin Pipe über die komplette Distanz ging. Leider war der Maximiser Nachleger in diesem Leg und er musste auf 64 Rest nach 12 Darts machtlos mit ansehen, wie The Force das Spiel für sich entschied.

Das gleiche Schicksal hatte Mensur Suljovic, der ebenfalls im letzten Leg als Nachleger ein nahezu perfektes Leg von Andy Hamilton kassierte. Maik Langendorf führte gegen Ronnie Baxter mit 2:0, konnte das Niveau dann aber nicht halten.

Wiener Neustadt calling

In 10 Tagen geht es bereits mit der Austrian Darts Open 2013 in Wiener Neustadt weiter. In der Arena Nova geht der Kampf um die 7 Startplätze bei der EDC in Mülheim/Ruhr über die European Order of Merit in die entscheidende Phase.

Ergebnisse
European Darts Open 2013- European Tour Event 3
Freitag, 17. Mai
1. Runde
Nachmittags-Session (13:00 – 17:00)
Hauptbühne
Dave Chisnall - Chris Aubrey 6:1
Wes Newton v Mareno Michels 6:3
Kim Huybrechts v Steve Maish 6:1
Paul Nicholson v Stephen Hardy 6:1
Terry Jenkins v Mark Jones 6:2
Gary Anderson v Shaun Griffiths 6:1
Mervyn King v Prakash Jiwa 6:5
Kevin Painter v David Pallett 6:3

Nebenbühne
Wayne Jones - Bobby Biemans 6:1
Ian White v Kevin Dowling 6:2
Brendan Dolan v Jelle Klaasen 6:5
Mark Webster v Darren Johnson 6:1
Colin Lloyd v Andy Parsons 5:6
Andy Smith v Mark Cox 2:6
John Part v Jerry Hendriks 6:1
Jamie Caven v Paul Amos 6:3

Abend-Session (19:00 – 0:00 Uhr)
Hauptbühne
Robert Thornton v Kurt van de Rijk 6-5
Andy Hamilton v Mensur Suljovic 6-5
Adrian Lewis v Keith Stephen 6-1
Justin Pipe v Max Hopp 6-5
Richie Burnett v Steve Beaton 6-5
Phil Taylor v Matt Clark 6-1
James Wade v Jyhan Artut 6-2
Michael van Gerwen v Andree Welge 6-1
Simon Whitlock v Tomas Seyler 6-1
Raymond van Barneveld v Adam Hunt 6-5

Nebenbühne
Arron Monk v Kevin McDine 6-5
Mark Walsh v Alex Roy 2-6
Peter Wright v Ronny Huybrechts 6-2
Colin Osborne v Terry Temple 6-4
Ronnie Baxter v Maik Langendorf 6-2
Stuart Kellett v Dennis Smith 6-4

Samstag, 18. Mai
2. Runde
Nachmittags-Session (13:00 – 17:00 Uhr)
Kim Huybrechts v Stuart Kellett 6-1
Peter Wright v Mark Webster 6-3
Ronnie Baxter v Terry Jenkins 3-6
Dave Chisnall v Jamie Caven 3-6
Justin Pipe v Mark Cox 6-2
Ian White v Gary Anderson 3-6
John Part v Brendan Dolan 0-6
Robert Thornton v Alex Roy 6-4

Abend-Session (19:00 – 23:00 Uhr)
Paul Nicholson v James Wade 2-6
Wes Newton v Colin Osborne 3-6
Andy Hamilton v Andy Parsons 6-3
Adrian Lewis v Richie Burnett 6-4
Raymond van Barneveld v Kevin Painter 6-1
Phil Taylor v Mervyn King 2-6
Michael van Gerwen v Wayne Jones 6-5
Simon Whitlock v Arron Monk 6-4

Sonntag, 19. Mai
Nachmittags-Session (13:00 – 17:00 Uhr)
3. Runde
Michael van Gerwen v Terry Jenkins 6-3
Gary Anderson v Brendan Dolan 6-1
Robert Thornton v Peter Wright 4-6
Colin Osborne v Andy Hamilton 1-6
Simon Whitlock v James Wade 6-3
Justin Pipe v Adrian Lewis 6-5
Raymond van Barneveld v Kim Huybrechts 5-6
Jamie Caven v Mervyn King 6-5

Abend-Session (19:00 – 23:00 Uhr)
Viertelfinale
Michael van Gerwen v Gary Anderson 6-3
Peter Wright v Andy Hamilton 6-3
Simon Whitlock v Justin Pipe 6-2
Kim Huybrechts v Jamie Caven 3-6

Halbfinale
Michael van Gerwen v Peter Wright 6-3
Simon Whitlock v Jamie Caven 6-4

Finale
Michael van Gerwen v Simon Whitlock 6-2

Quelle
Benutzeravatar
snork
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 7
Registriert: 27.12.2010, 22:19

Re: Die European Darts Open im Livestream

Beitragvon snork » 24.05.2013, 18:13

wiedermal MvG

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste