Löwen HB8-96 Probleme beim Einschalten

Alles rund ums elektronische Darten

Moderator: 169check

Underhill
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2010, 22:32

Löwen HB8-96 Probleme beim Einschalten

Beitragvon Underhill » 15.09.2010, 22:54

Hi,

ich muss meinen HB8 gefühlte 20x an und abschalten bis er komplett hochgefahren ist.

Er kommt immer nur ein paar Schritte im ersten Testprogramm weiter und friert dann ein. Nach dem ab- und wiederanschalten kommt er etwas weiter...

Imho könnte das ein Elko sein der zu lange braucht um den Strom zu puffern (bin aber kein Elektro-Profi)..

Das Controller Board ist ein "Valley Recreation Products" "AA3 REV.3" hat hat unten rechts zwei Elkos:

C21 - 4700uF 25V
C22 - 1000uF 25V

Könnten die sowas verursachen?


Danke und Gruß
Underhill
Benutzeravatar
Solid
Moderator
Moderator
Beiträge: 115
Registriert: 16.10.2007, 15:07
Wohnort: Calw
Kontaktdaten:

Beitragvon Solid » 16.09.2010, 09:15

Gibt es dazu eine Schaltplan zum einsehen?

Elko auslöten und am ESR überprüfen, wenn die Kapazität nicht mehr stimmt, den Elko durch gleiche Baugröße ersetzen und wieder einlöten (Polung beachten).
Underhill
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2010, 22:32

Beitragvon Underhill » 18.09.2010, 09:06

Hi,

hmmm - ausgelötet - eingelötet - gleicher Fehler...

Zeigt nach dem einschalten nur wirre Zeichen an... Nach ein paar mal Netzstecker ziehen springt er an...

Bleibt das Netzteil - oder?

Danke und Gruß
Underhill

Zurück zu „E-Darts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste