angst vor dem 3ten dart

Mentale Stärke, Umgang mit unfairen Gegnern, mentale Vorbereitung auf ein Spiel / Turnier

Moderatoren: Doctor 18, 169check, Solid

evo
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.01.2011, 19:37

angst vor dem 3ten dart

Beitragvon evo » 05.01.2011, 23:12

hallo ich spiele seit ca 9 monaten dart eigentlich leuft alles zimlich gut mein schnitt is so 17 bis 21er dart check (70 bis 85 schnitt pro aufnahme)
mein gröstes problem scheint das ich angst vorm dritten dart in einem t19/20 feld habe sprich hatte noch nie 180 bzw 171. alles trainieren egal wie es hilft nix weis jemand rat? das problem kommt wirklich erst mit dem dritten pfeil im gleichen feld. (ps 177 funktioniert ab und zugenauso wie 174 ) naja aber sind halt keine 3 pfeile im selben feld....
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Beitragvon 169check » 06.01.2011, 13:13

Hallo Evo,

abgesehen davon, dass eine gewisse Routine, sprich Spiel- oder Trainingserfahrung automatisch zu einer, sagen wir einmal, psychischen Abnutzung führt, das heißt, dass Du Deine Angst vor dem dritten Dart irgendwann einmal automatisch verlierst, könntest Du versuchen, mental anders mit dem dritten Dart umzugehen.

Eine Idee wäre, 180er speziell zu trainieren. Zitat aus den Trainingsspielen:

Dieses Trainingsspiel soll "die Angst" des Versagens mit dem dritten Dart nehmen, nachdem die ersten beiden bereits im Triple 20 Feld gelandet sind. Es wird auf die Triple 20 geworfen. Sobald der erste Dart dort landet, verbleibt er im Triple-Feld und es wird nur noch mit zwei Darts weitergeworfen. Ist der zweite Dart im Triple-Feld bleibt auch er dort und es wird nur noch mit einem Dart gespielt. Das fühlt sich zwar nicht ganz wie eine "echte 180" an, es entsteht jedoch ein Gewöhnungseffekt, so dass im richtigen Spiel der Druck nach dem zweiten Dart abnimmt, wenn man es mit diesem Spiel öfter trainiert hat. Eine gute Vorstellungsgabe, dass es sich um EINEN Wurf handelt unterstützt die Sache gewaltig. Für Anfänger entfällt darüber hinaus der Ausgleichssport, da man ziemlich oft mit einem Dart zwischen Board und Oche hin und herläuft


Eine andere Idee wäre, mit dem dritten Dart nicht an die 180 zu denken, sondern vielmehr gezielt auf den Barrel oder Flight der Darts zu zielen, die bereits im Board stecken. Oder Du könntest Dich bemühen, die Darts möglichst nahe beinander zu gruppieren ...
evo
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.01.2011, 19:37

Beitragvon evo » 06.01.2011, 17:26

hehe danke fürn tipp dan baller ich heute mal halt 1-2 stunden nur mit einem dart aufs board. vorallem die idee auf den flight stabi zu zielen ist ne interesannte idee. melde mich wider bei der d12 angst (nach dem 8 dart)^^
Benutzeravatar
Bullseye
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2008, 14:51

Beitragvon Bullseye » 07.01.2011, 13:56

Nach 9 Monaten schon ein Schnitt von 70 bis 85 und noch nie eine 180? Wenn du die erst hinbekommst dann kann Taylor und co aber zittern, dann liegst du aber bei einem Schnitt zwischen 90 und 105 :shock:
evo
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.01.2011, 19:37

Beitragvon evo » 07.01.2011, 18:05

Naja kommt davon wen man täglich 4-6 Stunden trainiert vor ca 3 Monaten habe ich gegen Mensur suliovic gespielt leider hab ich damals 5:4 verlohren aber das kommt schon noch. Bin ja noch jung und am Anfang des Sports (nicht von der leistung her)
Andi77
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2009, 01:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi77 » 07.01.2011, 20:41

Hallo
habe mir hier mal alles durchgelesen. Also ich kann es auch nicht ganz verstehen, so einen guten bzw. sehr guten Schnitt zu haben und noch keine 180 geworfen zu haben. Also ich trainiere seit ca. einem Jahr nach Plan. Habe jetzt so einen Schnitt von 58 bis 65. Habe aber auch schon so 10 bis 15 mal die 180 geworfen.
Ich glaube dir schon das du gut bist und großes Talent hast.
Gruß Andi77
evo
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.01.2011, 19:37

Beitragvon evo » 08.01.2011, 16:06

so wider zu hause @ bullseye falsch nach einiger zeit habe ich mich damit abgefunden keine 3 pfeile in ein trippl zu treffen dh wenn ich dart 1und 2 in t20 habe wechsle ich auf 18 oder 19 somit würde mein schnitt bei behebung des problems nicht um 20 punkte steigen sondern um 1-2

@ andi 77 es geht nicht darum das ich eine zu grosse streung habe sondern das ich den dart psychisch (mental) verhaue in unserem trainigslokal gibts ne highscore wand sprich alles über 170 darfst da hinschreiben ich stehe imo 52 mal drauf(sie wird nach jeder saison ausgewischt und es zählen nur offizielle trainigs und wettkämpfe)
Flying Darts 1987
Doppel 1
Doppel 1
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2011, 08:42

Beitragvon Flying Darts 1987 » 03.08.2011, 08:50

Also ich hab meine 180 anders trainiert. Es hat schneller geklappt als ich dachte.

Ich hab von einem guten Spieler mir ein paar tipps geholt. Ich sollte versuchen erstmal versuchen 3 x Bullseye zu treffen bzw 3x Bull. So zielt man anfangs besser da das feld größer ist. Da man es dann öfters trifft kommt das Gefühl von erfolg auf. Dadurch spielt und trainiert es sich leichter. Wenn man dann öfters über 100 Punkte hoch sollte man dann versuchen die 180 zu werfen. Bei mir hat das nach der 5 oder 6 150er nur 3 std gedauert. dann hatte ich auch die 180.

Mitttlerweile treff ich die 60 ziemlich oft. Und bei der 180 steh ich mittlerweile bei 55 180er in 1 Jahr

Zurück zu „Mental“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast