Cricket

Turniervorbereitung, Spielstrategie bei Cricket / Tactics, alternative Dartspiele

Moderatoren: Doctor 18, 169check, Solid

Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Cricket

Beitragvon Charis » 25.06.2007, 15:10

Da ich keine Ahnung habe, was in der deutschen Dartszene so vor sich geht, wollte ich einfach mal wissen, wer denn schon einmal Cricket gespielt hat.
Wird es denn regelmäßig gespielt oder ist es einfach ein Trainings - oder Fun-Spiel?

Ich tu mich immer noch schwer, überhaupt die grundlegenden Regeln zu verstehen :lol: . So gesehen, kann ich gar keine Strategie entwickeln.
Benutzeravatar
Double16
BullsEye
BullsEye
Beiträge: 113
Registriert: 14.06.2007, 07:28
Wohnort: Fuchsberg

Beitragvon Double16 » 25.06.2007, 15:23

Ich sehe es als Funspiel an,spiele es nur wenn ich bei Freunden spiele da die nur E-Darter sind.Die Regeln sind ja 3Treffer auf 15-20 und bull zu landen.
Strategisch gesehen werfe ich so: 19,17,15,16,18,20,Bull.
Habe es schon mal ausgeworfen mit nur 2 fehlwürfen.
Viel Spass beim üben.
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Beitragvon 169check » 25.06.2007, 15:32

Cricket wird in erster Linie im EDart und in den USA auch im SteelDart gespielt.

Außerdem sind Abwandlungen des Spiels im Umlauf, z.B. TacTics (wie Cricket aber nicht von 20-15 sondern von 20-10 + Bull). Den Namen hat es übrigens nicht von ungefähr, bei gleich guten Dartern gewinnt meist der mit der besseren Taktik. Der Grundsatz lautet hier: verschwende keine Darts, also z.B. Gegner hat 20 zu (also drei Mal getroffen), Du hast einen Treffer auf der 20, wirfst dann den nächsten Dart NICHT mehr auf die 20, da ein Triple einem verschwendeten Dart entspräche, sondern auf das nächst große offene Feld.

Man muss selbstverständlich auch darauf achten, dass man stets mehr Punkte als der Gegner hat, da man bekannterweise nur dann gewinnen kann.

In unserer Liga gehört TacTics zum festen Bestandteil, auch in den benachtbarten Niederlanden wird diese Form des Cricket oft gespielt.

Eine Trainingsvariante von TacTics wird Mickey Mouse genannt und hat neben den Zahlen von 20-12 noch die Felder Triple und Doppel, welche alle drei Mal getroffen werden müssen, und zwar in der Reihenfolge von Groß nach Klein. Es gibt dabei keine Punkte, es gewinnt wer zuerst alle Felder drei Mal geschafft hat.
Charis
Moderator
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: 30.05.2007, 14:36
Wohnort: Marbach am Neckar

Beitragvon Charis » 26.06.2007, 11:09

Vielleicht kann mir ja jemand noch einmal auf deutsch erklären, wie es geht :lol: ?

Irgendjemand meinte mal, man könne es nicht gut erklären, man müsse es einfach probieren, dann wäre es einfacher.

Aber vielleicht verstehe ich es doch auch so :wink: .
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Cricket Erklärung

Beitragvon 169check » 26.06.2007, 11:20

Wir werfen auf:
20 / 19 / 18 / 17 / 16 / 15 und Bull

Ziel des Spieles:
Als Erster alle Zahlen dreimal getroffen haben. Dreimal bedeutet entweder 1 x Triple oder 3 x Single oder 1 x Single + 1 x Doppel oder 1 x Single + 1 x Triple oder 1 x Doppel + 1 x Triple
UND
die meisten Punkte zu haben.

Punkte gibt es wenn man ein Feld mehr als dreimal trifft UND der Gegner dieses Feld noch nicht dreimal getroffen hat.

Beispiel: Du triffst T20 und S20, der Gegner hat noch keine 20.
Du machst die 20 zu (hast sie ja dreimal getroffen) und schreibst Dir 20 Punkte auf, da Dein Gegner die 20 noch offen hat.
Dein Gegner schmeisst T19, T18 und S18 - er macht damit die 19 zu, die 18 zu und schreibt sich 18 Punkte auf, da Du dieses Feld ja noch offen hast.

Sobald jemand alle Zahlen 20-15 und Bull geschlossen hat UND die meisten Punke besitzt endet das Spiel.

Zurück zu „Strategie & Spielvarianten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast