World Cup of Darts

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1246
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

World Cup of Darts

Beitragvon 169check » 31.05.2016, 11:55

World Cup of Darts: Team Deutschland träumt vom Sommermärchen

Die deutschen Vertreter Max Hopp und Jyhan Artut hoffen bei der Team-Weltmeisterschaft in
Frankfurt/Main auf einen Überraschungscoup – England plant die Titelverteidigung

Der World Cup of Darts in der Frankfurter Eissporthalle ist im Darts-Kalender einzigartig:
Vom 2. bis 5. Juni kämpfen die besten Darts-Spieler der Welt nicht alleine, sondern in Zweierteams für ihr Heimatland. Für Deutschland sind erneut Max Hopp (19 Jahre; Idstein) und Jyhan Artut (39; Bremen) am Start. Beim Heimspiel hofft „Team Germany“ auf ein Sommermärchen.

„Dieses Turnier im eigenen Land zu gewinnen, wäre ein Traum“, sagt Hopp. „Wir werden alles daran setzen, für eine Überraschung zu sorgen.“ Und Artut ergänzt: „Selbst wenn wir den Titel nicht holen, wollen wir in jedem Fall einen der Großen schlagen.“ Diese Gelegenheit bietet sich gleich am Donnerstagabend, wenn Deutschland in der ersten Runde auf die an Setzlistenposition sechs platzierten Australier mit Simon Whitlock (47) und Kyle Anderson (28) trifft.

Titelverteidiger und Topfavorit England geht erneut mit Phil Taylor (55) und Adrian Lewis (31) an den Start. Die dreimaligen World-Cup-Gewinner sind an Position eins gesetzt. Härteste Konkurrenten sind die Niederlande (Michael van Gerwen/27 & Raymond van Barneveld/49) und Schottland (Gary Anderson/45 & Robert Thornton/48).

Besucher werden dringend angehalten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da nur sehr wenige Parkplätze in Hallennähe zur Verfügung stehen.

Ansetzungen 1. Runde:
Donnerstag, 2. Juni 2016, ab 20 Uhr Freitag, 3. Juni 2016, ab 20 Uhr
Ungarn – Thailand
Tschechien – China
USA – Philippinen
Griechenland – Kanada
Norwegen – Gibraltar
Irland – Hong Kong
Dänemark – Schweden
Südafrika – Singapur
Belgien – Polen
Nordirland – Japan
Schottland – Neuseeland
Wales – Finnland
Niederlande – Russland
England – Spanien
Australien – Deutschland
Österreich – Italien

Weitere Sessions: Samstag (4. Juni) 14-18 und 20-24 Uhr; Sonntag (5. Juni) 14-18 und 20-24 Uhr

>> World Cup of Darts
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1246
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

20 Live-Stunden an vier Tagen vom deutschen Darts-Highlight

Beitragvon 169check » 01.06.2016, 15:35

20 Live-Stunden an vier Tagen vom deutschen Darts-Highlight
SPORT1 berichtet ab Donnerstag umfangreich vom World Cup of Darts in Frankfurt im Free-TV


· Team Deutschland mit Max Hopp und Jyhan Artut startet vor Heimkulisse gegen Australien

· Kommentator Elmar Paulke und Experte Tomas „Shorty“ Seyler täglich am Mikrofon im Einsatz, Auftakt mit der Abendsession am Donnerstag live ab 20:00 Uhr auf SPORT1

Heimspiel für das deutsches Darts-Duo Max Hopp und Jyhan Artut: Wie im Vorjahr ist der World Cup of Darts von Donnerstag, 2. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, wieder in der Eissporthalle in Frankfurt zu Gast. Die offizielle Team-WM der Professional Darts Corporation (PDC) wird in einer einzigartigen Mischung aus Einzel- und Doppel-Partien ausgetragen. Insgesamt kämpfen 32 Nationen mit den jeweils besten zwei Spieler der PDC Order of Merit um den Titel, darunter auch das deutsche Team mit dem Idsteiner Max Hopp und dem Hannoveraner Jyhan Artut. Kann das Duo vor heimischer Kulisse für eine Überraschung sorgen? SPORT1 überträgt das viertägige deutsche Darts-Highlight in 20 Live-Stunden im Free-TV.

Bereits im Vorjahr sorgten Max Hopp und Jyhan Artut beim World Cup of Darts in Frankfurt für Furore. Nach Siegen über Indien und Österreich qualifizierte sich das Duo überraschend für das Viertelfinale. Dort musste sich das deutsche Team den späteren Siegern Phil Taylor und Adrian Lewis geschlagen geben. Die beiden englischen Superstars holten sich 2015 bereits zum dritten Mal den Titel der Team-WM und sind auch diesmal einer der Topfavoriten. Insgesamt war die Premiere des Darts-Events in der Mainmetropole ein voller Erfolg: An vier Tagen strömten 10.000 Zuschauer in die Eissporthalle. Auch diesmal erwartet die Spieler eine packende Atmosphäre: „Wie man am Kartenvorverkauf für Frankfurt und generell für die European Tour sieht, steigt das Interesse an Darts auf dem ganzen Kontinent immer weiter“, freut sich SPORT1-Kommentator Elmar Paulke.

Das deutsche Team bekommt es in der ersten Runde am Donnerstagabend mit den Australiern zu tun, die mit Publikumsliebling Simon Whitlock und Kyle Anderson ans Oche gehen. „Die einheimischen Spieler werden natürlich lautstark unterstützt. Das haben Max Hopp und Jyhan Artut im Vorjahr in Frankfurt auch schon erlebt und das hat sie auch getragen. Gegen Australien hat ‚unser‘ Duo wirklich eine Chance“, prognostiziert Paulke. Bei einem Erfolg würde in der 2. Runde mit Dänemark oder Schweden eine weitere machbare Aufgabe warten. Ebenfalls am Donnerstag ist der Weltranglistenerste Michael van Gerwen im Einsatz. An der Seite von Raymond van Barneveld holte „Mighty Mike“ für die Niederlande bereits 2014 den Titel. Diesmal warten in der ersten Runde die Außenseiter aus Russland. Mit Schottland ist ein weiterer Favorit bereits am ersten Abend gefordert. Der amtierende Weltmeister Gary Anderson und Robert Thornton spielen zunächst gegen Neuseeland. Am Freitag greift dann Titelverteidiger England gegen Spanien ins Geschehen ein. „Die Bedeutung des World Cups sieht man auch bei Phil Taylor. Der ist richtig heiß darauf, für England zu spielen und empfindet es als Ehre“, weiß Paulke. Das österreichische Duo mit Topspieler Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez duelliert sich am selben Abend mit Italien.

>> PDC World Cup

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste