UK Open

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1230
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

UK Open

Beitragvon 169check » 05.03.2015, 14:53

Außenseiter gegen Top-Stars: Die Darts UK Open mit Max Hopp von Freitag bis Sonntag live auf SPORT1

Nicht nur der DFB-Pokal hat die reizvollen Duelle „David gegen Goliath“ zu bieten: Auch bei den UK Open im englischen Bolton bekommen die Außenseiter die Gelegenheit, die Stars der Darts-Szene zu ärgern. Das ist auch das Ziel des deutschen Hoffnungsträgers Max Hopp, der wie Phil Taylor, Michael van Gerwen, Gary Anderson & Co. erst in der 3. Runde ins Geschehen eingreift. SPORT1 überträgt das Major-Turnier von kommendem Freitag bis Sonntag mit über 13 Live-Stunden im Free-TV. Am Mikrofon sind Elmar Paulke und Experte Tomas Seyler im Einsatz.

Die UK Open sind auch unter dem Namen „FA Cup des Darts“ bekannt, denn die vermeintlich Kleinen überraschten in der Vergangenheit oft die Großen. Möglich macht das vor allem der Modus, denn im Gegensatz zu anderen Turnieren gibt es keine Setzliste, jede Runde wird neu ausgelost. Topfavoriten können also früh aufeinandertreffen und Außenseiter weit kommen. Und der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze − auch im Darts.

Darauf hofft auch der einzige deutsche Teilnehmer Max Hopp, der erstmals in Bolton mit dabei ist. Für die UK Open qualifizieren sich die Spieler über eine gesonderte Rangliste, die sich nach dem eingespielten Preisgeld aus sechs Qualifikationsturnieren richtet. Die besten 96 Spieler plus Gleichplatzierte erhalten einen Startplatz. „The Maximiser“ schaffte es gleich beim ersten Qualifikationsturnier bis ins Viertelfinale und räumte dabei Hochkaräter wie Kevin Painter, Ian White und Michael Smith aus dem Weg. Als Nummer 32 der Rangliste steigt Hopp gemeinsam mit den Superstars wie dem topgesetzten Michael van Gerwen, Weltmeister Gary Anderson, Titelverteidiger Adrian Lewis und Rekordsieger Phil Taylor erst in der 3. Runde ins Turnier ein. Damit hat der Idsteiner bereits ein stattliches Preisgeld von 3000 britischen Pfund sicher.

SPORT1 berichtet im Free-TV ab der 3. Runde live von den UK Open. Bis zum Finale am Sonntag, 8. März, gibt es über 13 Live-Stunden aus Bolton zu sehen. Die Übertragungen begleiten Kommentator Elmar Paulke und Experte Tomas „Shorty“ Seyler.

Bevor die Superstars bei den UK Open ans Oche treten, sind sie allerdings noch an anderer Stelle gefordert. Im englischen Exeter steht am heutigen Donnerstag der 5. Abend der Premier League Darts auf dem Programm. SPORT1 überträgt live ab 20:15 Uhr im Free-TV.

>> UK Open

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast