PDC Masters 2015

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

PDC Masters 2015

Beitragvon 169check » 29.01.2015, 15:56

Saisonauftakt mit den 16 besten Darts-Spielern der Welt

„The Masters“ am kommenden Samstag und Sonntag live auf SPORT1

- Auftakt mit den Highlights der PDC Darts Awards am Samstag ab 13:15 Uhr auf SPORT1
- Bekanntes Darts-Duo am Mikrofon: Kommentator Elmar Paulke und Experte Tomas „Shorty“ Seyler

Knapp vier Wochen nach dem Quotenrekord der Darts-WM kehrt das Darts-Fieber auf SPORT1 zurück: Das Einladungsturnier „The Masters“ eröffnet am kommenden Wochenende die Darts-Saison 2015, die SPORT1 mit rund 220 Live-Stunden ausführlicher denn je begleiten wird. Mit dabei sind die 16 besten Spieler der PDC-Rangliste, wie beispielsweise der frischgebackene Weltmeister Gary Anderson, Vize-Champion Phil Taylor und der topgesetzte Michael van Gerwen. Bevor am Samstag die Live-Übertragung startet, zeigt SPORT1 zum Auftakt ab 13:15 Uhr die Highlights der PDC Darts Awards, bei der die besten Spieler des vergangenen Jahres ausgezeichnet wurden.

Anderson, Taylor & Co. zurück auf der großen Bühne

Nach der WM im Londoner Alexandra Palace wartet mit dem „Unibet Masters“ schon das nächste Highlight auf die besten Darts-Profis der Welt – und auf die SPORT1-Zuschauer. Das Turnier findet im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nicht im Herbst in Edinburgh, sondern zum Saisonauftakt in der hochmodernen „ArenaMK“ im englischen Milton Keyes statt.

Da nur die besten 16 der PDC Order of Merit in Milton Keynes ans Oche treten dürfen, sind hochklassige Matches von Beginn an garantiert. So kommt es in der ersten Runde unter anderem zur Neuauflage des packenden Vorjahresfinals zwischen James Wade und Mervyn King, das „The Maschine“ Wade mit 11:10-Legs für sich entscheiden konnte. Der schottische Weltmeister Anderson bekommt es zum Auftakt mit Andy Hamilton zu tun, Legende Phil „The Power“ Taylor, der die erste Auflage des Turniers im Jahr 2013 gewinnen konnte, trifft auf Terry Jenkins. Die Teilnahme von Taylor war lange Zeit offen gewesen, nachdem seine Mutter kürzlich an einem Lungen-Infekt verstorben war. Im Fokus steht zudem der entthronte Weltmeister Michael van Gerwen, der sich mit Wes Newton duelliert. Außerdem will der australische Publikumsliebling Simon Whitlock sein bitteres WM-Erstrundenaus mit einem Sieg über Raymond van Barneveld vergessen machen.

Die Nachmittagsession der 1. Runde überträgt SPORT1 am Samstag, 31. Januar, live ab 13:45 Uhr, die Abendsession live ab 20:00 Uhr. Am Sonntag, 1. Februar, geht es dann live ab 15:00 Uhr mit den Viertelfinals weiter bevor live ab 20:00 Uhr die Halbfinals und das Finale auf dem Programm stehen. Die Übertragungen begleitet das eingespielte Duo der Darts-WM: Kommentator Elmar Paulke und Experte Tomas „Shorty“ Seyler.

Ehre, wem Ehre gebührt: Die Highlights der PDC Darts Awards am Samstag ab 13:15 Uhr

Bevor am kommenden Samstag beim Masters die Pfeile fliegen, wird es feierlich: Seit 2007 ehrt die Professional Darts Corporation (PDC) bei dieser exklusiven Gala im Dorchester Hotel in London die besten Spieler des Jahres. Darüber hinaus werden auch die Spieler ausgezeichnet, die auf einem PDC-Event einen Neun-Darter geworfen haben. Vorherige Preisträger waren unter anderem Michael van Gerwen (PDC Player of the Year), Peter Wright (Most Improved Player of the Year) und Michael Smith (PDC Young Player of the Year).

>> PDC Masters

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast