PDC Dart WM 2015

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

PDC Dart WM 2015

Beitragvon 169check » 10.12.2014, 16:22

Die „Könige der Pfeile“ bei der Darts-WM auf SPORT1

Bühne frei für das Darts-Highlight des Jahres: Von 18. Dezember bis 4. Januar kämpfen die besten Darts-Profis bei der World Darts Championship wieder um die WM-Krone. Zum achten Mal in Folge findet das Mega-Event mit den „Königen der Pfeile“ im Londoner Alexandra Palace statt. Im Vorjahr krönte sich der Niederländer Michael van Gerwen nach einem 7:4-Finalsieg über Peter Wright zum neuen Champion. Rekordweltmeister ist nach wie vor Phil „The Power“ Taylor mit insgesamt 16 Turniersiegen.

Unter den 72 Teilnehmern sind in diesem Jahr drei Deutsche vertreten, die in der ersten Runde allesamt live auf SPORT1 im Free-TV zu sehen sind. Das große Los hat Jyhan Artut
gezogen, der am Freitag, 19. Dezember, live ab 23:00 Uhr auf Phil Taylor trifft. Sascha Stein bestreitet ebenfalls am Freitag live ab 21:15 Uhr sein Qualifikationsmatch gegen den
Finnen Kim Viljanen. Sollte er die Partie gewinnen, spielt er noch am selben Abend live ab 24:00 Uhr in der ersten Runde gegen Stuart Kellet. Der 18-jährige Max Hopp ist bereits
zum dritten Mal bei der WM dabei. Er bekommt es in der ersten Runde am Dienstag, 23. Dezember, live ab 22:00 Uhr mit Mervyn King zu tun, der an Nummer zehn gesetzt ist.

SPORT1 liefert zur Darts-WM 2015 ein echtes Mammutprogramm und überträgt von der 1. Runde bis zum Finale am 4. Januar knapp 70 Live-Stunden im Free-TV − damit wird die Live-Berichterstattung im Vergleich zum Vorjahr nochmals um zehn Stunden ausgebaut.
An jedem WM-Tag, an dem die Pfeile geworfen werden, ist SPORT1 live dabei. Ausnahmen sind die spielfreien Tage von 24. bis einschließlich 25. Dezember sowie am 31. Dezember.

Als Kommentatoren sind Elmar Paulke und Tobias Drews zusammen mit dem SPORT1-Experten Tomas „Shorty“ Seyler, der im Vorjahr selbst noch auf der WM-Bühne stand, im Einsatz. Dazu liefert Moderator Sascha Bandermann Interviews und spannende Eindrücke
direkt aus dem „Ally Pally“.

PDC WM
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

PDC Dart WM 2015

Beitragvon 169check » 16.12.2014, 14:39

Bühne frei für die „Könige der Pfeile“
Die Darts-WM in London ab dem 18. Dezember live auf SPORT1

Mehr Darts-WM geht nicht: Rund 70 Stunden Live-Berichterstattung auf SPORT1

SPORT1-Kommentator Elmar Paulke: „Phil Taylor läuft die Zeit davon!“

Endlich fliegen wieder die Pfeile: Von 18. Dezember bis 4. Januar kämpfen die besten Darts-Profis bei der World Darts Championship um die WM-Krone. Neben Titelverteidiger Michael Van Gerwen und Rekordchampion Phil Taylor sind mit Jyhan Artut, Max Hopp und Sascha Stein auch drei Deutsche mit dabei. SPORT1 baut seine umfangreichen Übertragungen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal aus: Im Free-TV gibt es knapp 70 Live-Stunden zu sehen.

Große Vorfreude bei der deutschen Darts-Stimme Elmar Paulke

„Die Darts-WM ist natürlich zuallererst der Alexandra Palace. Das ist wie das Wembley im Fußball oder wie der Centre Court von Wimbledon. Das ist das Mekka der Sportart. Jeder Darts-Fan muss eigentlich einmal im ‚Ally Pally‘ gewesen sein. Das ist das Party-Turnier, bei dem die Fans am lautesten sind und am allermeisten durchdrehen“, freut sich SPORT1-Kommentator Elmar Paulke auf das Darts-Highlight des Jahres.

Van Gerwen und Taylor sind die Topfavoriten

Zum achten Mal in Folge findet das mit 1,25 Millionen englischen Pfund dotierte Mega-Turnier mit den „Königen der Pfeile“ im Londoner Alexandra Palace statt. „Es ist das Event, das die Topstars alle gewinnen wollen. Da kommen sie alle top vorbereitet hin“, weiß Paulke. Im Vorjahr krönte sich Michael Van Gerwen nach einem 7:4-Finalsieg über Peter „The Snakebite“ Wright zum neuen Champion. Als Titelverteidiger und Nummer eins der Setzliste ist der Niederländer auch in diesem Jahr der erste Anwärter auf die WM-Krone. Einer seiner größten Konkurrenten dürfte einmal mehr Rekordweltmeister Phil Taylor werden, der mit den jüngsten Siegen beim World Matchplay und beim Grand Slam of Darts seine Ambitionen unterstrich. „Hat Van Gerwen die Fähigkeit, den Titel zu verteidigen oder kommt Taylor jetzt doch noch mal zum Zug? Die Zeit läuft ihm davon: Er ist jetzt 54 Jahre alt und weiß, er wird nicht mehr so viele Chancen bekommen, seinen 17. WM-Titel zu holen. ‚The Power‘ will noch einmal im ‚Ally Pally‘ zuschlagen und ich glaube, das ist das Jahr, in dem er das nochmal hinbekommen kann“, schätzt Elmar Paulke die Ausgangslage vor dem WM-Start ein. Zum erweiterten Favoritenkreis gehören die beiden ehemaligen Weltmeister Raymond van Barneveld und Adrian Lewis, das schottische Duo Peter Wright und Gary Anderson sowie der Engländer James Wade und der Australier Simon „The Wizard“ Whitlock.

Deutsches Trio will für Überraschung sorgen − Artut muss gegen Taylor ran

Unter den 72 Teilnehmern sind in diesem Jahr auch drei Deutsche vertreten, deren erste Auftritte auf der WM-Bühne allesamt live auf SPORT1 im Free-TV zu sehen sind. Das große Los hat Jyhan Artut gezogen: Der Hannoveraner, der zum vierten Mal bei der WM startet, trifft am Freitag, 19. Dezember, live ab 23:00 Uhr auf den 16-fachen Champion Phil Taylor. Sascha Stein aus Birkenau feiert sein WM-Debüt und muss in die Qualifikationsrunde, wo er ebenfalls am Freitag live ab 21:15 Uhr gegen den Finnen Kim Viljanen spielt. Sollte er die Partie gewinnen, kommt es noch am selben Abend live ab 24:00 Uhr zum Erstrundenduell mit Stuart Kellet. Der Idsteiner Max Hopp ist mit 18 Jahren bereits zum dritten Mal bei der WM dabei. „The Maximiser“ bekommt es in der ersten Runde am Dienstag, 23. Dezember, live ab 22:00 Uhr mit Mervyn King zu tun, der an Nummer zehn gesetzt ist. „Auf die deutschen Spieler warten schwierige Aufgaben“, bewertet Elmar Paulke die Auslosung. Die deutschen Chancen sind für ihn eher überschaubar: „Artut hat mit dem zweitgesetzten Taylor zweifelsohne das Hammerlos erwischt. Hopp muss gegen King ran, der in den letzten Wochen und Monaten gerade bei großen TV-Turnieren konstant gut gespielt hat. Die größten Hoffnungen darf sich Neuling Sascha Stein machen. Sollte er die Vorrunde überstehen, geht es gegen Kellet. Als Nummer 32 der Setzliste ist das vielleicht machbar.“

Mammutprogramm zur Darts-WM auf SPORT1

SPORT1 liefert zur Darts-WM 2015 ein echtes Mammutprogramm und überträgt von der 1. Runde bis zum Finale am 4. Januar knapp 70 Live-Stunden im Free-TV − damit wird die Live-Berichterstattung im Vergleich zum Vorjahr nochmals um zehn Stunden ausgebaut. An jedem WM-Tag, an dem die Pfeile geworfen werden, ist SPORT1 live dabei. Ausnahmen sind die spielfreien Tage von 24. bis einschließlich 26. Dezember sowie am 31. Dezember.

Das SPORT1-Team der Darts-WM

Als Kommentatoren begleiten Elmar Paulke und Tobias Drews zusammen mit dem SPORT1-Experten Tomas „Shorty“ Seyler, der im Vorjahr selbst noch auf der WM-Bühne stand, die Übertragungen. Alleine Paulke ist bei dieser WM als Kommentator über 55 Live-Stunden im Einsatz. Dazu liefert Moderator Sascha Bandermann Interviews und spannende Eindrücke direkt aus dem „Ally Pally“.

>> Dart WM Ergebnisse
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Folgt Max Hopp Landsmann Sascha Stein in die zweite Runde?

Beitragvon 169check » 22.12.2014, 15:27

Folgt Max Hopp Landsmann Sascha Stein in die zweite Runde?
Die Darts-WM aus London live auf SPORT1

Die deutschen Spiele im Free-TV: Max Hopp – Mervyn King in Runde eins am Dienstag live ab 22:00 Uhr auf SPORT1, Sascha Stein – Michael Van Gerwen in Runde zwei am Samstag live ab 21:40 Uhr auf SPORT1

„Game On“: Bei der Darts-WM 2015 in London ist die erste Runde in vollem Gange. Neben den beiden Topfavoriten Michael Van Gerwen und Phil Taylor hat sich auch der deutsche Debütant Sascha Stein bereits für die 2. Runde qualifiziert. Am morgigen Dienstag, 23. Dezember, live ab 22:00 Uhr auf SPORT1, will Max Hopp mit einem Sieg über Mervyn King seinem Landsmann in die zweite Runde folgen.

Das deutsche Darts-Talent aus Idstein, Max Hopp, will bei seiner dritten WM-Teilnahme zum ersten Mal in die zweite Runde einziehen. Der Gegner Mervyn King ist allerdings eine hohe Hürde: „The King“ spielte sich bei der vergangenen WM bis ins Achtelfinale. Diesmal ist der Mann aus Ipswich nach einem starken Jahr an Nummer zehn gesetzt. Sollte Hopp die Überraschung gegen King gelingen, spielt er am Montag, 29. Dezember, live ab 15:15 Uhr auf SPORT1 in der zweiten Runde gegen den Sieger des Duells zwischen Vincent van der Voort und John Henderson.

Ein Schritt weiter als Hopp ist bereits Sascha Stein. Bei seiner Premiere im Alexandra Palace bezwang der 30-jährige aus Birkenau in der Vorrunde zunächst Kim Viljanen mit 4:1 Legs, um im Anschluss in der ersten Runde den Engländer Stuart Kellet mit 3:1 Sätzen aus dem Turnier zu werfen. In der zweiten Runde wartet auf „Stoiner“ jetzt niemand Geringerer als der an Nummer eins gesetzte Titelverteidiger Michael Van Gerwen, der sich beim klaren 3:0-Erfolg über Joe Cullen keine Blöße gab. Das Hammer-Duell Stein gegen „Mighty Mike“ gibt es am kommenden Samstag, 27. Dezember, live ab 21:40 Uhr auf SPORT1 zu sehen.

Am heutigen Tag fünf liegt der Fokus auf den Nachbarn aus der Alpenrepublik: Mit Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez bestreiten die zwei österreichischen Starter ihre Erstrundenduelle. Suljovic, der sich bislang als einziger deutschsprachiger Spieler für ein WM-Achtelfinale qualifizieren konnte, trifft live ab 22:00 Uhr auf SPORT1+ und SPORT1.de auf Michael Smith. Das 20-jährige Talent Rowby John Rodrigue feiert im Anschluss live ab 23:00 Uhr auf SPORT1+ und SPORT1.de sein Debüt auf der WM-Bühne gegen den Ex-Weltmeister Raymond van Barneveld. Im Free-TV steigt SPORT1 heute Abend live ab 23:30 Uhr in die Übertragungen ein.

Die erste Runde der Darts-WM geht noch bis einschließlich Dienstag. Mit Runde zwei geht es dann nach einer dreitägigen Weihnachtspause ab Samstag, 27. Dezember, weiter.

Mammutprogramm zur Darts-WM auf SPORT1

SPORT1 liefert zur Darts-WM 2015 ein echtes Mammutprogramm und überträgt von der 1. Runde bis zum Finale am 4. Januar knapp 70 Live-Stunden im Free-TV − damit wird die Live-Berichterstattung im Vergleich zum Vorjahr nochmals um zehn Stunden ausgebaut. An jedem WM-Tag, an dem die Pfeile geworfen werden, ist SPORT1 live dabei. Ausnahmen sind die spielfreien Tage von 24. bis einschließlich 26. Dezember sowie am 31. Dezember.

Das SPORT1-Team der Darts-WM

Als Kommentatoren begleiten Elmar Paulke und Tobias Drews zusammen mit dem SPORT1-Experten Tomas „Shorty“ Seyler, der im Vorjahr selbst noch auf der WM-Bühne stand, die Übertragungen. Alleine Paulke ist bei dieser WM als Kommentator über 55 Live-Stunden im Einsatz. Dazu liefert Moderator Sascha Bandermann Interviews und spannende Eindrücke direkt aus dem „Ally Pally“.

>> Dart WM live
Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

Historische Darts-WM in London

Beitragvon 169check » 24.12.2014, 14:50

Historische Darts-WM in London: Deutsch-niederländische Duelle in Runde 2 mit Max Hopp und Sascha Stein live auf SPORT1

- 760.000 Zuschauer (Z3+) in der Spitze verfolgen Erstrundensieg von Max Hopp auf SPORT1
- Max Hopp gegen Vincent van der Voort am Montag, 29. Dezember, live ab 15:15 Uhr
- Sascha Stein gegen Titelverteidiger Michael van Gerwen am Samstag, 27. Dezember, live ab 21:40 Uhr
- Sascha Stein: „Ich habe da oben nichts zu verlieren. Er muss gewinnen. Ich nicht unbedingt – aber ich will.“

Darts-Fieber in Deutschland: Mit Max Hopp und Sascha Stein haben erstmalig zwei deutsche Spieler den Sprung in die zweite Runde einer Darts-Weltmeisterschaft geschafft. Dort stehen im Londoner Alexandra Palace („Ally Pally“) nun zwei deutsch-niederländische Duelle an: WM-Debütant Sascha Stein fordert den Titelverteidiger Michael van Gerwen am Samstag, 27. Dezember, live ab 21:40 Uhr auf SPORT1. Der 18-jährige Youngster Max Hopp trifft am Montag, 29. Dezember, live ab 15:15 Uhr auf Vincent van der Voort.

Bei seiner dritten Darts-WM ist Max Hopp erstmalig der Einzug in Runde 2 gelungen. Der Idsteiner setzte sich sich am Dienstagabend gegen den an Nummer zehn gesetzten Favoriten Mervyn King nach einem Darts-Krimi mit 3:2-Legs durch. Das entscheidende Leg beendete der „Maximiser“ mit einem 161er-Finish über das Bulls-Eye. Zudem stellte der Youngster mit insgesamt zehn „180“-Aufnahmen einen neuen Erstrunden-Rekord bei der diesjährigen WM auf.

Auf SPORT1 verfolgten am gestrigen Dienstag, 23. Dezember, ab 22:50 Uhr in der Spitze 760.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) den Entscheidungssatz zwischen Hopp und King. Die fast vierstündige Darts-Übertragung sahen im Schnitt 450.000 Zuschauer (Z3+), bei einem überdurchschnittlichen Marktanteil von 3,9 Prozent in der SPORT1-Kern-Zielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M 14-49) und 1,9 Prozent beim Gesamtpublikum (Z3+).

In der zweiten Runde trifft Max Hopp am Montag, 29. Dezember, live ab 15:15 Uhr auf Vincent van der Voort. „The Dutch Destroyer“ setzte sich in Runde eins gegen John Henderson mit 3:2 durch. Bereits am Samstag, 20. Dezember, war Sascha Stein bei seinem „Ally Pally“-Debüt der Sprung in Runde 2 gelungen. Der 30-jährige aus Birkenau im hessischen Odenwald bezwang in der Vorrunde zunächst Kim Viljanen mit 4:1 Legs, um im Anschluss in der ersten Runde den Engländer Stuart Kellet mit 3:1 Sätzen aus dem Turnier zu werfen. In der zweiten Runde wartet auf „Stoiner“ jetzt der an Nummer eins gesetzte Titelverteidiger Michael van Gerwen, der sich beim klaren 3:0-Erfolg über Joe Cullen keine Blöße gab. Das Hammer-Duell Stein gegen „Mighty Mike“ gibt es am kommenden Samstag, 27. Dezember, live ab 21:40 Uhr auf SPORT1 zu sehen.

Stein: „Ich habe da oben nichts zu verlieren. Er muss gewinnen. Ich nicht unbedingt – aber ich will.“

Sascha Stein, der bei der gestrigen Abendsession der Darts-WM an der Seite von Elmar Paulke als Co-Kommentator mit seinem Kollegen Max Hopp mit fieberte, zeigt sich im SPORT1-Interview vor dem Duell mit van Gerwen optimistisch: „Ich habe da oben nichts zu verlieren. Ich bin da, wo ich hin wollte. Er muss gewinnen. Ich nicht unbedingt – aber ich will. Ich weiß, dass es irgendwie möglich ist. Es wird ein ganz, ganz hartes Match. Aber er hat mehr Druck als ich.“ Beim Abendduell gegen den amtierenden Weltmeister erwartet Stein eine ganz besondere Stimmung: „Die Halle wird proppenvoll sein. Den Walk-on von ‚Mighty Mike‘ werde ich auf der Bühne miterleben. Das ist natürlich Gänsehaut pur. Es ist ein ganz anderes Level. Bei mir ist sehr viel Vorfreude da.“

Über die Weihnachtsfeiertage pausiert die Darts-WM – mit Runde 2 geht es dann ab Samstag, 27. Dezember, in London und im TV auf SPORT1 weiter.

>> Dart WM

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste