PDC World Grand Prix 2014

Regional oder international - Dartsturniere

Moderator: 169check

Benutzeravatar
169check
Administrator
Administrator
Beiträge: 1274
Registriert: 16.05.2007, 08:55
Wohnort: Oche
Kontaktdaten:

PDC World Grand Prix 2014

Beitragvon 169check » 08.10.2014, 12:38

25 Möglichkeiten zum perfekten Spiel – Der Darts World Grand Prix 2014 live auf SPORT1

„Double in, Double out”, so lautet auch in diesem Jahr die größte Herausforderung beim Darts World Grand Prix 2014. Denn das prominent besetzte Turnier in Dublin ist das einzige Major, bei dem jedes Leg nicht nur mit einem Doppel beendet, sondern auch begonnen werden muss. Das oft unberechenbare Event findet noch bis Sonntag, 12. Oktober, im Citywest Hotel in der irischen Hauptstadt statt. Rekordtitelträger ist Phil „The Power“ Taylor mit insgesamt elf Erfolgen.

Ein 9-Darter, das perfekte Spiel und der Traum eines jeden Dart-Spielers. Beim World Grand Prix 2014 ist dieses Kunststück allerdings schwerer, als bei anderen PDC-Turnieren. Denn in Dublin wird nach dem speziellen Modus „Double in, Double out” gespielt. Hier ergeben sich nur 25 anstatt 71 Möglichkeiten für den 9-Darter, der nur möglich ist, wenn ein Leg mit Double-Bulls-Eye, Doppel-20 oder Doppel-17 aufgenommen wird. Während es bei der „normalen“ Variante schon einige 9-Darts-Finish live im Fernsehen zu bestaunen gab, ist das perfekte Spiel beim „Double in, Double out“-Modus Seltenheit. Brendan Dolan gelang dieses Kunststück als bis dato einzigem Darts-Spieler am 8. Oktober beim World Grand Prix 2011, was ihm den Spitznamen „The History Maker“ einbrachte.

Der World Grand Prix ist nicht nur wegen des besonderen Modus von hoher Bedeutung, er leitet zudem, zwei Monate vor der Weltmeisterschaft, die finale Phase der Saison ein. Mit den European Darts Championship und dem Grand Slam of Darts folgen nach dem World Grand Prix noch zwei der wichtigsten Majors, bevor es im Alexandra Palace von London bei der WM zum Saisonhighlight kommt. Für die Stars der Szene wie Phil Taylor, Michael van Gerwen und Peter Wright ist Dublin der richtige Zeitpunkt, um Selbstbewusstsein für das letzte Saisondrittel zu tanken. Der 16-fache Weltmeister Taylor ist auch beim World Grand Prix Rekordsieger und zudem Titelverteidiger. Insgesamt triumphierte „The Power“ bei 16 Austragungen elf Mal. Im Vorjahr siegte er in einem rein englischen Finale gegen Dave Chisnall glatt mit 6:0. Auch für Michael van Gerwen ist das Turnier in Dublin besonders, denn der amtierende Weltmeister holte sich 2012 im Citywest Hotel seinen ersten großen Titel und etablierte sich damit endgültig in der Weltelite.

Im Free-TV überträgt SPORT1 den Darts World Grand Prix 2014 ab dem heutigen Mittwoch bis Samstag live. Das Finale ist auf SPORT1 am Sonntag, 12. Oktober, zeitversetzt ab 22:00 Uhr zu sehen. Am Mikrofon begleiten Kommentator Elmar Pauke und Experte Tomas „Shorty“ Seyler den World Grand Prix.

>> PDC World Grand Prix

Zurück zu „Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste